Frage von Checker1955, 136

nehmen wir mal an morgen stirbt meine Freundin ich würde nur noch leiden mich quälen und für was das ich am ende so wieso tot bin dieser schmerz der unmöglich?

zu verkraften ist dann wäre Selbstmord in dieser Situation eine gute Entscheidung so muss ich mir das nicht antun was meint ihr

Antwort
von landregen, 46

Nein, das wäre eine sehr schlechte und feige Entscheidung. ,Dann wäre der Tod deiner Freundin erst recht sinnlos.

Aber vor allem: Dein Job ist es, diesen Schmerz zu erleben, eines Tages durchzukommen, nicht mehr der gleiche zu sein, der du vorher warst,

MIT der Erfahrung, die du mit deiner Freundin hattest und MIT allem, was sie dir war, dein Leben weiter zu leben, Aufgaben in der Welt zu haben, selbst ein Zahnrad in der Entwicklung der Menschheit zu sein und dich noch tausend Mal in diesem Leben unsagbar zu freuen und Schönes zu erleben...

Antwort
von Mashijo, 53

Selbstmord ist nie ein guter Ausweg. Auch wenn du leidest und der Schmerz kaum zu ertragen ist, denn du hast noch ein ganzes Leben vor dir. Und auch wenn es dir Auswegslos erscheint gibt es etwas danach. Auch wenn es sich nicht so anfühlt, kannst du darüber hinwegkommen, und dann weiterleben, wieder glücklich werden. Wenn du dich umbringen wirst, wirst du die Jahre des Glücks verpassen, die du noch haben wirst, du wirst jedem weh tun, der dich liebt und fügst dir damit am selbst einfach am meisten Schaden zu.

Antwort
von Lukomat99, 52

Hätte deine Freundin denn gewollt dass du "aufgibst"?

Wieso tätest du diesen Schmerz den du erleidest einfach jemandem anderen an, weil du selber nicht Manns genug bist?

Logisch ist man traurig, aber es braucht Zeit. Wenn das jeder machen würde wären ja alle tot.
Tröste dich vielleicht mit dem Gedanken, das es anderen auch so ergeht.

Ich hoffe ich konnte dir helfen
Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von Kenfmisttoll ,

Die meisten sind ja tot. Am Ende stirbt jeder, egal, ob durch Suicide oder nicht.

Kommentar von Lukomat99 ,

Ja aber sie haben nicht aufgeben. Sie haben das Beste daraus gemacht, habe sich durchgekämpft. Du weisst was ich meine.
Wir reden ja von Suizid, dass jeder irgendwann stirbt weiss ich auch😉

Kommentar von Kenfmisttoll ,

Und ob sie aufgeben haben oder nicht, ist jetzt im nachhinein egal.

Kommentar von Lukomat99 ,

Und denk dran.
Wenn du DAS mal überlebt und durchgestanden hast, dann wirst du eine bessere Person sein. Mit mehr Erfahrung mit mehr durchhaltewillen weil du weisst das es geht. Es wird nie wieder so schlimm sein.
Schliesslich sind es ja auch die Umstände die uns zu dem machen was wir sind.

Kommentar von Kenfmisttoll ,

Was bringt es dir, wenn du eine bessere Person bist? Was bringen dir Erfahrungen? Vorallem dann, wenn du unglücklich bist?

Kommentar von Checker1955 ,

das bringt gar nichts jeder sollte es entscheiden ob es für ihn weiter geht oder nicht

Kommentar von Lukomat99 ,

Ich sagte doch, wenn du es überstanden hast, dann hast du die Erfahrung.
Du bist nicht nehr traurig, oder du kannst es auf die leichte Schulter nehmen.

Wenn du deinen Bizeps strapazierst, ist er nur eine Zeit lang schwach. Und dann ist er STÄRKER.

Kommentar von Lukomat99 ,

Wenn du es für dich entscheiden willst, wieso fragst du dann?😊

Antwort
von loveBTK, 48

Wenn du damit nicht zurecht kommst würde ich nach Professionelle Hilfe suchen. Das du dir überhaupt schon Gedanken darüber machst.. Das leben geht ob du willst oder nicht weiter.. 

Antwort
von macaron007, 57

das ist kompliziert kannst du es genauer erklären?

Antwort
von Lukas1988, 60

Mich würde interessieren wie alt du bist. Jahrgang 55 kann ich nicht glauben.

Kommentar von Checker1955 ,

26

Kommentar von Lukas1988 ,

Nehmen wir an deine Freundin würde sterben. Dann würde sie mit Sicherheit nicht wollen, dass du dir das Leben nimmst. Außerdem, so makaber das klingt, dieser Schmerz würde nicht ewig so extrem bleiben, wie er anfangs wäre.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten