Nehmen wir mal an ich bewerbe mich anfang der 12./ Ende der 11. für einen Ausbildungsplatz. Welches Zeugnis muss ich dann vorlegen bzw. von welchem Jahr?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du dich jetzt um einen Ausbildungsplatz bewirbst, solltest du dein aktuellstes Zeugnis vorlegen, das heißt das der 11/1  , da eine Ausbildung in der Regel zum 1. August beginnt und eine Bewerbung mit dem 11/2er Zeugnis ein bisschen spät käme...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Drachenschmiede
29.02.2016, 23:14

bin im moment in der 10/2 machen noch bis 12 und dann abi also welches...?

0

Das ist von Arbeitgeber zu Arbeitgeber unterschiedlich. Ich denke, bei deiner Bewerbung wird nach dem Zeugnis mit dem mittleren Bildungsabschluss gefragt werden (Ende Kl. 10), sowie nach dem letzten erhaltene Zeugnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm das neuste was du hast ;) Wenn du dann ein neues bekommst kannst du das bei dem Betrieb nachreichen. Schreibe in den Lebenslauf wann du deine Schule abschließt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lenz 2016 .wohin als was  ?  unpersönliche Fabrik oder personen geführtes Unternehmen ?

Bei erstem: schriftlich ,  aktuelles Zeugnis und bla bla ;

beim Chef einer Firma : persönlich unterhalten über Möglichkeiten . Bei gegenseitigem Interesse folgt dann nächstes Jahr die Schriftform .

--vielen unbekannt , aber real . denn die erfolgreicheren verraten das nicht oft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?