Nehmen Frauen und Männer Schmerz net gleich auf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

HI, 

ob es ein Junge oder ein Mädchen ist hat nicht generell etwas mit Schmerz zu tun. 

Fakt ist, dass das Schmerzempfinden bei jedem Menschen anders ist. In deinem Gehirn gibt es sogenannte Schmerzrezeptoren, die dafür verantwortlich sind eine Meldung an deine Nerven weiterzugeben und  somit wie stark du Schmerzen empfindest.

Bestimmte Arten von Schmerzen halten Frauen viel besser aus als Männer. Männer würden vermutlich niemals eine Geburt ertragen. 

Ein Mann, der von einer Frau geschlagen wird, bzw. ein Junge von einem Mädchen würde schon aus seinem Stolz heraus nicht zugeben, dass es weh getan hat. 

Die Frage ist eigentlich, warum schlägst du ihn anstatt ihn zu streicheln :) Es wäre doch viel spannender, was er dabei empfindet. 

LG Mata

Adrenalin.
Dabei geht es weniger um Schmerz, mehr um Stressbewältigung.
Das Schmerzempfinden ist gleich, die Bewältigung nicht.

Frauen reagieren hysterisch, kratzen, beißen, umsichschlagen...Männer pumpen Adrenalin auf, danach brennt die Luft.
Es ist die archaische Überlebenserfahrung, so hat es der Mensch gelernt (kultiviert).

(Haut er Dir eine runter, ist die Beziehung nachhaltig gestört.
Haust Du ihm eine runter wird er nicht heulen und in die Knie gehen.
In beiden Fällen ist es vorbei mit den diplomatischen Beziehungen.)

Wissenschaftlich ist erwiesen, dass Frauen robuster sind, was das Scherzempfinden angeht. Männer haben ein höheres Schmerzempfindne. Denke mal an eine Geburt. Die Natur hat es so eingerichtet, dass die Frau diese Qualen meißtens überlebt.

Man sagt, dass Frauen den stärkere Schmerzen haben, aber auch viel mehr ertragen können. 

Was möchtest Du wissen?