Frage von DoublePP, 128

Nehmen euch eure Eltern manchmal Sachen weg?

.. und wie lange dauert es, bis sie die wieder zurück geben?

(handy, laptop etc.)

Antwort
von shawwtey, 9

Meine Eltern haben sowas nie gemacht. 

Werden sie jetzt denke ich mal auch nicht mehr mit anfangen. :D

Wozu auch ist meiner Meinung nach total unnötig und hat nix mit guter Erziehung zu tun. Meine Eltern hatten trotzdem ihre Tricks dass ich meinen Pflichten nach komme auch ohne mir irgendwas wegzunehmen ;) 

Antwort
von Ifm001, 49

Erst denken, dann fragen. Es kommt logischerweise auf die näheren Umstände an.

Zudem bringt es es nichts, nur ein Detail der Erziehungsmethodik zu betrachten. Es gibt Erziehungsberechtigte, die nehmen nichts weg, sondern schlagen das Kind wegen jeder Kleinigkeit windelweich. Ein solches Kund würde bei Beantwortung deine Frage paradisisch wirken.

Kommentar von DoublePP ,

was ist mit dir?
ich hätte nur gerne erfahren, wie lange eltern ihren kinder durchschnittlich etwas wegnehmen.
danke für deine tolle antwort :)

Kommentar von Ifm001 ,

Ich achte bei der Erziehung meines Kindes darauf, dass ich nicht bestrafe, sondern möglichen Konsequenzen seines handels aufzeigen (lässt sich in diesem Absolutismus natürlich nicht umsetzen, zumal die Abgrenzung regelmäßig nicht 100%ig definierbar ist). Die Konsequenz muss halt eine natürliche Folge des Handels sein. Beispiel: Ist mein Kind nicht auf, nehme ich kein Spielzeug weg, nur weil es ihm wichtig ist. Räumt er aber nicht auf, so nehme ich es weg und lasse ihn "unschuldig" danach suchen. Meistens "suche" ich mit und mache dann den Vorschlag erstmal aufzuräumen.

Antwort
von Zakalwe, 11

Nein, machen sie nie. Mit 94 kommt mein Vater nicht mehr auf solche Ideen.

Antwort
von Lasse8804, 32

Nja hängt davon ab was man macht und ob man es braucht zB für die Schule oder mit Freundin schreiben sowas halt meine Eltern würden mir ZB nicht das Handy wegnehmen da sie wissen das ich es brauch um mit meiner Freundin zu schreiben aber hängt auch immer davon ab was man für Eltern hat und deine Eltern dürfen dir keine Sachen wegnehmen die du von deinen eigenen Geld gekauft hast esseidenn es ist nicht Altersentsprrvhend dann schon aber weggenommen haben meine Eltern mir meist meine Sachen 2 Wochen hoffe konnte helfen Lg Lasse:))

Antwort
von MamaKnopf, 24

Hallo,

kommt jetzt drauf an in welchem Zusammenhang.

Unser Sohnemann (12 Jahre alt), bevorzugt es ständig mit dem Laptop zu spielen, statt zu lernen.

Er darf mit Laptop und Handy spielen.

Da er aber dadurch seine schulischen Verpflichtungen aus dem Fokus verliert weil er keinen "Absprung" vom Spielen mehr findet, haben wir das Tablet "eingezogen".

Leider bekommt er es selber nicht auf die Reihe eine vernünftige Kombination zwischen "Tablet spielen" und "lernen" zu koordinieren.

Mein Mann und ich haben ihm das Tablet jetzt weggenommen.

Sollte er seine Haus und Lernaufgaben erledigt haben, bekommt er das Tablet für 1/2 Stunde.

Es kommt eben auf die jeweilige Situation an...

Kommentar von Prommor1996 ,

Sehr gut :) Sehe hier viele junge Eltern die nahezu keine Ahnung von guter Erziehung und den richtigen Maßnahmen haben. Dein Kommentar ist der erste gute den ich sehe :)

Antwort
von pimpmymobile, 36

Ich nehme meinen Kindern keine Sachen weg. Bei uns ist das genau anders herum. Meine Kinder bedienen sich immer an MEINEN laktosefreien Joghurts im Kühlschrank, wenn sie alle anderen schon aufgefressen haben. Und nein, die bekomme ich nicht zurück, denn sie spucken sie anschließend nicht wieder aus.

Antwort
von SirPeterGriffin, 30

Mein Dad hat immer noch meine Nase.

Kommentar von Jegor ,

Dann bis du wohl auf dem Profilbilder noch recht jung.

Antwort
von Wonnepoppen, 39

du bist 19 u. stellst so eine Frage?

Ehrlich gesagt bist du dann selber schuld!

Kommentar von DoublePP ,

wieso nehmen alle automatisch an, dass es um mich geht?
ist nicht der fall

Kommentar von Wonnepoppen ,

....u. woher soll das hier einer wissen, kannst du mir das mal verraten?

Antwort
von SIT1337, 79

Naja mit 19 Jahren sollten dir deine Eltern dein Zeug nicht mehr wegnehmen (müssen)

Kommentar von DoublePP ,

wer sagt, dass es um mich geht?

Kommentar von SIT1337 ,

1. Steht nirgends aus welcher Sicht gefragt wird (Kind, deine, die eines alten Mannes).

2. Sollte man vielleicht dazu schreiben warum die Sachen weggenommen wurden.

3. Nehmen "EUCH" eure Eltern die Sachen weg erweckt den Eindruck, dass dir deine Sachen weggenommen wurden und du wissen möchtest ob es "UNS" genau so geht. Daher meine Antwort.

Kommentar von DoublePP ,

nur weil es den eindruck erweckt, heißt es nicht, dass es so ist. ich könnte aus allen möglichen gründen fragen.
wenn du dir meine letzte frage durchlest, weißt du den genauen grund.

Kommentar von SIT1337 ,

Wenn ich mir deine letzten Fragen durchlese, verliere ich eher den Glauben an die Menschheit wenn 19 Jährige auf gutefrage.net fragen müssen über was sie mit ihrem Freund am Telefon reden sollen.

Kommentar von Prommor1996 ,

Trotzdem kann er antworten wie er möchte, zumal Du keine präzisen Angaben gemacht hast! Du solltest lieber höflich sein und dich bedanken und als richtig Stellung sagen : "Es ist allerdings so und so".

Ansonsten bist Du unfreundlicher hier auf der falschen Plattform.

Kommentar von DoublePP ,

also ich verliere den glauben an deine lesekompetenz.
wenn du die frage auch nur überflogen hast, müsstest du gecheckt haben, dass das nicht möglixh ist.

und ja.. ich bin 19 und mir geht es nicht gut. und ich habe andere um rat und zuspruch gebeten. ich will mich nicht dafür schämen, auch wenn es die seltsam erscheinen mag

Kommentar von SIT1337 ,

Müsste ich gecheckt haben das was nicht möglich ist?

Du bist 19 und dir geht es nicht gut -> heißt im Umkehrschluss das du hier nach Aufmerksamkeit suchst? Naja egal...
Es geht darum zu lernen Fragen richtig zu formulieren, denn nur dann bekommt man auch sinnvolle Antworten. (Außer man frägt über was man mit seinem Freund telefonieren soll *facepalm*)

Kommentar von DoublePP ,

nein, ich suche wie gesagt nach gutem rat und zuspruch..
und wenn ich aufmerksamkeit bräuchte, fände ich das auch nicht schlimm..

ja ok, lass die vergangenheit in der vergangenheit bitte.. haha
(btw: es ging in dieser frage - wie man ihr auch deutlich entnehmen kann - um EINEN freund. also bitte nimm dir nicht einfach das recht ein pronomen zu deinen gunsten zu verändern!)

Kommentar von SIT1337 ,

Um diese sinnlose Diskussion zu beenden:

Ok, mein Fehler. Es war natürlich EIN Freund und nicht DEIN Freund. Ob das die Frage intellektueller wirken lässt bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Schönen Tag noch! :) 

Kommentar von DoublePP ,

ok gut.
conclusio - ich bin ein dummes stück und sollte mich vergraben. haha
schönen tag dir :)

Antwort
von chritter, 21

Ja ich habe mein Handy einmal 3 Monate nicht mehr bekommen.

Antwort
von katinkajutta, 33

In meiner Jugend gab es leider noch keine Handys oder Laptop.

Wir wurden von den Eltern einfach eine Stunde im Zimmer eingesperrt, lach.

So hat man früher bestraft. Siehst Du, wie sich die Zeiten geändert haben?

Kommentar von DoublePP ,

ja.. also ich bin auch in den 90ern geboren haha.. ich wurde sogar 2 stunden im zimmer eingesperrt 😜

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ich denke, es geht nicht um dich?

Kommentar von DoublePP ,

nein, es geht nicht um mich :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community