Nehmen alle Wrestler wirklich Steroide oder ist das nur so ein Vorurteil?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vorurteil. Auch wenn man wohl nie das komplette Business sauber bekommen wird: Alle Wrestler unter Generalverdacht stellen ist falsch. Und wenn man sich die WWE mit ihrer Wellness Policy ansieht, wird ja auch viel dafür getan, dass alles sauber bleibt. Man hat hier eine "Drei Strikes"-Methode eingeführt. Man macht permanent Drogen- und Dopingtests. Wird man das erste Mal erwischt, wird man 30 Tage suspendiert, beim zweiten Mal sind es schon 60 Tage und man kann jeglichen Push in den Shows in der nächsten Zeit erstmal vergessen. Beim dritten Mal folgen ohne Umschweife die Entlassungspapiere. Die positiven Tests verjähren nicht nach einiger Zeit. Konnor von The Ascension hat es vor 2 Monaten zum zweiten Mal erwischt, das erste Mal war schon so lange her, damals gab es NXT noch nicht einmal, sondern FCW.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Vorurteil. In der WWE z.B gibt es regeln die eingehalten werden müssen. Und wenn dies nicht der Fall ist werden die Superstars suspendiert. Nach 3 Suspendierungen fliegen sie dann raus.

Natürlich nehmen das manche, aber die werden eben suspendiert. Der Rest kommt ohne aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?