Frage von DieWahrheit123, 179

Nehme seit einer Woche Citalopram 20 mg. Wann und wie wirkt es?

Ich nehme es seit Freitag und bin teilweise noch unruhiger, ab wann wirkt es und wie wirkt es? Wird man dann lockerer? Aktuell denke ich zu viel über mein Zukunft nach bin antriebslos,.. Hilft es oder ist es nur ein Placebo?

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 129

Ich könnte dich jetzt zuquatschen aber ich machs kurz bzw. eine rein medizinische und weniger sozialtechnische Antwort:

Citalopram ist ein SSRI (Selektiver Serotonin Wiederaufnahme-Hemmer). Wie bei allen Medikamenten dieser Klasse, sind am Anfang nur Nebenwirkungen und keine Wirkung zu spühren. Das hat damit zu tun, dass das Medikament erst einen Spiegel im Gehrin aufbauen muss. Dies dauert in der Regel zwischen 2 und 4 Wochen. Danach nehmen auch die Nebenwirkungen wieder ab.

Kurz: Viele und starke Nebenwirkungen in den ersten 2-4 Wochen, danach die eigentliche Wirkung.

Zur Wirksamkeit: Rund 30% der Patienten reagieren auf ihre Erstmedikation (das erste Medikament, welches ihnen verabreicht wird). Rund 40% reagieren erst nach diversen Medikamentenwechsel welche sie teilweise in Kombos einnehmen. Ca. 30% reagieren nicht oder nur unzureichend auf diese Medikamente. Das Betrifft Depressionen. Bei Angststörungen ist die Ansprechrate deutlich höher.

Kommentar von DieWahrheit123 ,

Also ist die Wahrscheinlichkeit eher gering das es wirkt. Mist. :/

Antwort
von Sansha, 142

Hallo :)

Ich nehme ebenfalls solche Medikamente. Dein Körper und der Blutspiegel müssen sich erst einmal darauf einstellen. Das dauert um die 4 Wochen. In der Zeit wird es vielleicht ein wenig unangenehm mit den Gefühlen, aber es ist meistens so, dass sich die Wirkung nach ungefähr 4 Wochen einsetzt, und falls es dir schlechter gehen sollte, oder Du niemanden zum Reden hast, versuche bei deinem Arzt einen Notfall-Termin zu machen. Das ist wohl mit längerer Wartezeit verbunden; er ist vom Fach und kann dir vielleicht weiterhelfen. ,oder nimm die Nummer gegen Kummer. https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

So mache ich es. Sonst versuche es mit Musik und Ablenkung. Du darfst aber bei Psychopharmaka KEINE Sachen mit Johanniskraut-Produkten nehmen! Frage auch ruhig deinen Arzt danach. Bei mir ist es jedenfalls so. Du kannst dir bei der Apotheke deines Vertrauens auch eine Liste der Medikamente erstellen lassen, damit dir die Ärzte mitteilen können wenn ein Medikament sich mit anderen nicht verträgt. Bei anderen Apotheken Frage zur Sicherheit nach den Wechselwirkungen. Sage auch dass du Citalopram nimmst, und auch die Dosis.

Ich wünsche dir alles gute auf dem weiteren Weg, und ich hoffe dass ich weiterhelfen konnte. :)

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Medizin, 109

Ich nehme es seit Freitag und bin teilweise noch unruhiger, ab wann wirkt es und wie wirkt es?

Das ist schon ein Teil der Wirkung und Nebenwirkung. Der Antrieb (das was du als Unruhe empfindest) ist sofort spürbar. Der antidepressive Effekt stellt sich nach 3-4 Wochen ein.

Wird man dann lockerer?

Nein, so stark wirkt es nicht. Es kann dir aber mehr Antrieb, Kraft und Hilfe geben, dass du lockerer wirst. Das muss aber größtenteils von dir kommen und nicht vom Arzneimittel.

Hilft es oder ist es nur ein Placebo?

Es hilft vielen (ich glaube so 60%), schau einfach in die klinischen Studien rein, die Wirksamkeit ist an Hundert-tausenden Menschen bewiesen worden. Placebo ist es nicht.

Gruß Chillersun

Antwort
von webheinerle, 102

Citalopram braucht vergleichsweise lang, bis es spürbar wirkt, da können schon mal 4-6 Wochen ins Land gehen. Leider merkt man über eine so lange Zeit die Verbesserung kaum. Ich habe die Erfahrung gemacht , dass es überhaupt nicht wirkt...zumindest bei mir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community