Frage von eckcharel, 23

Negativzinsen.?

EZB senkt Zinsen Inzwischen gibt es Negativzinsen. Wer spart muß Strafzinsen zahlen. Wer Schulden hat bekommt Zinsen bezahlt. Bekannte habe sich ein Haus gekauft. (300.000€). Natürlich über Kredit. War auch zinsgünstig! Können die jetzt noch Zinsen dafür bekommen?

Antwort
von Madrista, 17

Es bekommt niemand Zinsen auf seine Schulden. Man muss schon schön weiterhin mehr zurückzahlen.

Negativzinsen gibt es eigentlich schon länger nur unter dem Namen kontoführungsgebühr. Nun kommt es eventuell auch für angespartes Guthaben auf deinem Konto.

Kommentar von eckcharel ,

Also , was ist denn nun? Muß jetzt, wer spart Strafzinsenzahlen , oder nicht? Was hat denn das mit Deinen ominösen "Kontoführungsgebühren" zu tun?

Das hieße dann im Umkehrschluß: Wer Schulden macht bekommt Zinsen bezahlt???????????????

Siehe auch Kommentar von "Ford Prefct": 
Äh - das stimmt so nicht mehr. Es gibt teilweise bereits seit 2015 Darlehen mit negativen Zinsen.


Kommentar von Madrista ,

Du wirst nirgends Geld geliehen bekommen wo du weniger zurückzahlen musst. negativzinsen wirst du auf dein angespartes Geld zahlen müssen. kontoführungsgebühren sind von der Sache her das gleiche. Du zahlst Geld damit du geld auf dein Konto legen kannst. negativzinsen gibt es im darlehnbereich also nicht.

Antwort
von Gaskutscher, 16

Ferengi Regel #017: Ein Vertrag ist ein Vertrag ist ein Vertrag.

Im Falle deiner Bekannten nicht nur zwischen Ferengis sonder auch zwischen einer Bank und ihnen mit dem Haus/Grundstück als Sicherheit.

Die damals per Vertrag festgehaltenen Konditionen gelten.

Und: Nein. Niemals wirst du oder sonstwer für einen Kreditvertrag Zinsen RAUS bekommen.

Kommentar von FordPrefect ,

Äh - das stimmt so nicht mehr. Es gibt teilweise bereits seit 2015 Darlehen mit negativen Zinsen. Siehe http://m.welt.de/finanzen/article139996998

Kommentar von Gaskutscher ,

Gelesen hast du den Artikel? ;)

Die Verantwortlichen der Stadtsparkasse Düsseldorf gaben mittlerweile kleinlaut zu, dass die Werbung leider fehlerhaft ist. Ein Kunde müsse natürlich mehr und nicht weniger zurückzahlen, als er sich zuvor geliehen hat. Der Ratenkredit laufe über 48 statt über 36 Monate, und dann kämen auch noch Zinsen obendrauf.

Kommentar von MatthiasHerz ,

Der verlinkte Artikel aus der "Welt" ist über ein Jahr alt.

Bereits am 16.12.2015 hat die US-Zentralbank Fed(eral Reserve) den Leitzins auf 0,25-0,5 Prozentpunkte angehoben.

Die europäischen Banken haben immer etwas Nachlauf, aber in absehbarer Zeit werden sie nachziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten