Frage von Chris1987177, 78

Negativer SS Test trotzdem schwanger?

Hallo an alle, ich bin am verzweilfen. Ich hatte am 15.02.2016 um 01:00 Sex mit einer Frau.Dabei ist das Kondom gerissen und ich bin in Sie gekommen. Sie nimmt keine Anti Baby Pille. Angeblich hat Sie Montag abends dann die Pille danach genommen,also ca. 18 Stunden danach). Ihr Zyklus ist normal 28 tägig regelmäßig, d.h. Ihre letzte Periode begann am 30.01.2016. D.h. wir hatten Sex während ihrer fruchtbaren Tage. Die letzte Periode ist ausgeblieben (sprich am 28.02.2016). Das wäre bei Ihr noch NIE vorgekommen. Daraufhin hat Sie am 03.03. morgens einen Bluttest beim Frauenarzt machen lassen, welcher negativ ausgefallen ist. Soweit so gut. Am 6.03.,07.03. und 08.03. musste Sie sich stark nach dem Essen direkt übergeben. Der Frauenarzt meinte allerdings, dass der BlutTest nur zu 80% sicher sein würde, was ich nicht ganz verstehen kann. Er wäre eigentlich noch etwas zu früh gemacht worden. Erst wenn die nächste Periode kommen würde, wäre der Test zu 100 % sicher. Wie seht ihr das? Kann Sie nun schwanger sein oder nicht? Ich bin am verzweifeln. Kann das Erbrechen mit einer Schwangerschaft einhergehen oder hat es einen anderen Grund?Vielen Dank.

Antwort
von MaraMiez, 42

Der Bluttest ist nach dieser Zeit schon ziemlich sicher. Nicht erst, wenn die zweite Periode anstehen würde.

Aber: ein negativer Test kann immer auch falsch negativ sein aus verschiedenen Gründen.

Wenn am 28.02. ihre Periode angestanden hätte, wäre der Eisprung etwa am 12.02 gewesen. Am 15.02. also schon nicht mehr befruchtungsfähig. Die Pille danach ist eine Hormonbombe und kann den Zyklus gehörig durcheinander bringen.

Nun kann sie ja aber nicht wissen, ob sie am 12.02. scho dein Eisprung hatte, oder vielleicht erst am 14. oder 15. bevor sie die Pille danach genommen hat. Dann wirkt diese nicht mehr.

Übelkeit kann tausende andere Gründe haben, Schwangerschaft wäre da für mich das Letzte, woran ich denken würde.

Was mich wundert: wieso macht sie nicht einfach noch mal einen Test zu
hause, wenn sie so unsicher ist? Nach so langer Zeit könnte man dann bei
einem negativen Test davon ausgehen, dass sie nicht schwanger ist, da
er andernfalls definitiv positiv anzeigen würde.

Und wenn sie nun schwanger ist...dann ist das so. Was auch immer sie dann entscheidet, du würst damit leben müssen. Dass keine Verhütungsmethode 100% sicher ist, ist ja kein Geheimnis.

Antwort
von newcomer, 38

janun nichts ist unmöglich aber mehr als Geduld haben kannste nicht. Wenn du so genau über den Monatszyklus deiner Frau bescheid weißt dürfte es doch kein Problem sein nur Sex mit Kondom an unfruchtbaren Tagen zu haben. Dann haste doppelte Sicherheit. Ansonsten bleibt nur abzuwarten ob du Papa wirst

Antwort
von st1998, 26

Hätte sie ihre Tage jetzt bekommen sollen und hat sie nicht? Macht einfach nochmal einen Test aus der Apotheke oder aus einer Drogerie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community