Neffen ''California'' nennen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo, ich meine gehört zu haben das solche Namen nicht erlaubt sind. Als eine Famillie ihr Kind "Pfefferminze" nennen wollte wurde ihnen das nicht gestattet, deswegen glaube ich das...

Und selbst wenn, machst du dir nicht ein wenig Sorgen das er deswegen geärgert wird?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Prengel
20.12.2015, 00:13

Wäre schon schrecklich, wenn er wegen seines Names von dem kleinen Massachusetts, Connecticut und der kleinen Pennsylvania "geärgert" wird :D

5

California? Nicht im geringsten Maskulin.

Gerade muss ich an Johnny Cash denken. "Body named Sue". Wenn ich mich recht erinnere haut Sue seinem Vater ordentlich eine rein für den Namen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derbas
20.12.2015, 00:32

Sorry. Boy named Sue.

2

Erstens klingt der Name weiblich und zweitens klingt er nach einem Elternhaus, das alle dummen Hartz-IV-Klischees ausnahmsweise voll erfüllt.

Das arme Kind :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nennt ihn doch Grönland. Klingt hübsch und extrem männlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rocker73
20.12.2015, 00:11

Also ich finde Norwegen ist noch ein Stück maskuliner ;)

LG

2

Er wirkt keineswegs maskulin. Und er wirkt auch nicht wie ein Name. Das ist eine Strafe für jedes Kind, so genannt zu werden. Man muss nicht jeden Trend mitmachen, schon keinen mit solch fürchterlichen Name!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt auf den Nachnamen an.

Wenn einer einen amerikanischen Nachnamen hat; zum Beispiel

California Jackson-

Aber mit deutschem Nachnamen klingt komisch

Maskulin wirkt er nicht

Bei California denke ich da an eine Frau wie Pamela Anderson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man das in der Sicht der Eltern sieht ist der Name echt schön, was ich auch finde. Nur das Problem der heutigen Jugend ist, das man schnell in der Schule deskriminiert wird und kaum drüber nachdenkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Name wirkt ungefähr so maskulin wie Cindy.

Aber es ist eine coole Idee um dem Jungen das Leben so schwer wie möglich zu machen. Das härtet ab und stärkt den Charakter. Macht das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würdest Du gerne so heißen? California?

Alternativ würde ich noch vorschlagen: Dixie Klo, Kansas City, London downtown, Cherokee, Sky

Die Kinder müssen mit dem Namen leben, stell Dir das mal vor.

Wäre nix für mich, ich stehe da mehr auf traditionell und Namen mit Bedeutung, z.B.:

maskulin: Wolfgang, Gerhard, Dominik

feminin: Gerlinde, Edeltraud, Andrea, Melanie

eben Namen mit Bedeutung in der Geschichte. Namen, die man nicht verballhornen kann, so wie

Josef = Sepp

Sebastian = Wastl oder Sebi

Tut so was euren Kindern nicht an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?