Nebenwirkungen wenn man aufhörtuu rauchen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Entzugserscheinungen : Hunger, Stress, Konzentrationsmangel
Habe auch von 14-19 geraucht, dann aufgehört...
Meine Erfahrung, nicht so wie andere hier schreiben du sollst langsam aufhören, denn das funktioniert nicht.
Schlagartig und zack durchziehen.
Erste 2 Tage sind am schlimmsten, dann wird es leichter... Nach 1-2 Wochen haste es fast geschafft denn du hast dich bisschen Entwöhnt.
Mein tipp, versuch dich nicht unnötig zu stressen, dich nicht mir anderen Rauchern in der 1. Woche zu treffen.
Und auf keinen Fall Alkohol Trinken !
Viel Glück. Nur die Stärksten schaffen es, gehörst du dazu ?!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XAvbla
22.06.2016, 15:39

Wieso kein Alkohol ? Trinke kein Alkohol aber wieso denn

0
Kommentar von Raffaeloo
22.06.2016, 16:44

Weil man nach dem Alkoholkonsum in der Regel einen stärkeren drang zur Zigarette hat ;) rede da aus eigener Erfahrung; )

0

Du fühlst dich stark

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst Entzugserscheinungen. Versuch einfach erstmal langsam weniger zu rauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drei Tage empfindest Du komisch. Dann fühlst Du Dich 10 Tage lang so, als wärst Du in einem Sarg aus Watte. Danach geht es schnell besser. Nach ca. 5 Monaten hast Du kaum noch Verlangen nach einer Zigarette. Nach drei Jahren merkst Du in keiner Form mehr etwas davon, dass Du einmal geraucht hast. Wenn Du die ersten 10 Tage schaffst, ist es nicht mehr so kompliziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?