Frage von asimetric 16.02.2009

Nebenkostenabrechnung Warmwasser -> Gibt es eine Berechnungsformel?

  • Antwort von Nebelgrau 18.12.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ja, es gibt eine Formel, mit der man die Nebenkosten für Warmwasser berechnen kann - ist gar nicht mal so kmopliziert, denn hier wird es einmal an einem Beispiel vorgeführt:

    Video von konsolenzockerkonsolenzocker 13.12.2012 - 12:34
    Nebenkosten für Warmwasser berechnen
  • Antwort von MegaLagu 17.12.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wie viel Öl verbrauche ich für x m³ Warmwasser?

    Vorab: um 1 Ltr. Wasser um 1°C zu erwärmen brauchst du 1 kcal

    Dazu benötigt man folgende Werte:

    1. Warmwasser Menge in Liter
    2. Temperatur-Differenz Warm-Kalt
    3. Umrechnungsfaktor
    4. Heizwert von Öl
    5. Wirkungsgrad der Heizungsanlage

    Warmwasser Menge x Temperatur-Differenz x Umrechnungsfaktor / Heizwert von Öl x Wirkungsgrad

    Beispiel:

    Warmwasser Menge in Liter >> 20m³ = 20000 Ltr
    Temperatur-Differenz Warm-Kalt >> Warm 50°C – Kalt 10°C = 40 °C Differenz Umrechnungsfaktor >> 0,001163 Heizwert von Öl >> 10 kWh/Ltr Wirkungsgrad der Heizungsanlage >> Ø 90% = 0,9

    Berechnung:

    20000 x 40 x 0,001163 / 10 x 0,9 = 83,736 Liter Öl

    Hoffe ich konnte helfen

  • Antwort von GinneAlb 03.01.2013

    Schön erläutert von Nebelgrau. Leider aber falsch.

    Die Formel liefert kein Ergebniss in Kwh sondern in diesem Fall in Liter Öl, wodurch das Ergebnis um den Faktor 10 falsch ist.

    Auszug aus der Hkv § 9

    " Der Brennstoffverbrauch der zentralen Warmwasserversorgungsanlage (B) ist in Litern, Kubikmetern oder Kilogramm nach der Formel

    2,5 x V x (tw -10) B = ------------------------------ Hu

    zu berechnen.

    Dabei sind zugrunde zu legen

    das gemessene Volumen des verbrauchten Warmwassers (V) in Kubikmetern;
    die gemessene oder geschätzte mittlere Temperatur des Warmwassers (tw) in Grad Celsius;
    der Heizwert des verbrauchten Brennstoffes (Hu) in Kilowattstunden (kWh) je Liter (l), Kubikmeter (m³) oder Kilogramm (kg). Als Hu-Werte können verwendet werden für
    Heizöl  10,0    kWh/l
    Stadtgas    4,5 kWh/m³
    Erdgas L    9,0 kWh/m³
    Erdgas H    10,5    kWh/m³
    Brechkoks   8,0 kWh/kg"
    

    In der Formel bedeuten die einzelnen Faktoren: B = das Ergebnis als Brennstoffverbrauch in Liter Öl, Kubikmeter Gas, usw. 2,5 = Konstante für den Wirkungsgrad der Warmwasseraufbereitung (das entspricht etwa 46,5 % Wirkungsgrad, d. h.: von 100 % aufgewendeter Energie sind 46,5 % als nutzbares Warmwasser verfügbar - 53,5 % gehen durch Kessel-, Kamin-, Boiler- und Verteilungsverluste verloren). V = Volumen (Menge) des aufbereiteten Warmwassers in Kubikmeter. tw = gemessene oder geschätzte Temperatur des Warmwassers in °C. Ist eine Messung nicht möglich, empfiehlt sich eine Schätzung mit dem Erfahrungswert von 55 °C. Mehr als 60 °C sind unwahrscheinlich, weil bei Heizanlagen die Brauchwassertemperatur auf 60 °C begrenzt sein muss. Vielfach ist an der Heizanlage nicht die Brauchwassertemperatur, sondern nur die Kesseltemperatur ablesbar. 10 = 10 °C als Konstante für die Warmwassertemperatur aus der Versorgungsleitung. Hu = der Heizwert des verbrauchten Brennstoffs in Kilowattstunden (kWh) je Liter (l), Kubikmeter (m³) oder Kilogramm (kg). Enthalten die Abrechnungsunterlagen (Rechnungen) des Energieversorgungsunternehmens Hu-Werte, was z.B. bei Gaslieferungen üblich ist, so sind diese zu verwenden. Ansonsten sind die Werte aus der Tabelle einzusetzen.

    Ginne

  • Antwort von migrowe 16.02.2009

    Hmm, meinen Warmwasserverbrauch/-kosten lasse ich von der KALO(ISTA, TECHEM) berechnen. Je nach Gebäudealter kann man 50/50% bis zu 70/30% Wohnfläche/Verbrauch abrechnen.

  • Antwort von WEISTDUS 16.02.2009

    Wie ermittelst Du denn die Warmwassermenge je WE?

  • Antwort von user728 16.02.2009

    Je nach dem mit was geheizt wird (Öl, Gas, ...) gibt es dafür Formeln.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!