Frage von x3IceAngel,

Nebenkostenabrechnung Januar 2012 - bis wann hat der Vermieter Zeit?

Hallo,

bei mir gibt es folgenden Sachverhalt:

Ich bin zum 31.01.2012 aus meiner Wohnung ausgezogen. Der Vermieter hat sich nach Abrechnung des Jahres 2011 (Abrechnung ist im Mai 2012 erfolgt) einen gewissen Betrag meiner Kaution einbehalten für eventuelle Restforderungen für Januar 2012. So weit so gut. Ich habe im Dezember 2012 angefragt, wann ich mit einer Abrechnung von Januar 2012 rechnen kann. Zunächst kam keine Antwort. Nach erneuter Frage im Januar 2013, kam jetzt die Antwort, dass die Nebenkostenabrechnung bis zum 31.12.2013 erstellt werden muss. Das bedeutet also, dass ich für die Abrechnung EINES MONATS bis zu ZWEI JAHRE warten muss. Ist das rechtens so!? ..finde ich extrem, allerdings kenne ich die Regelungen zu Nebenkostenabrechnungen nicht...

Vielen Dank für eure Antworten! Viele Grüße

Hilfreichste Antwort von imager761,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das bedeutet also, dass ich für die Abrechnung EINES MONATS bis zu ZWEI JAHRE warten muss. Ist das rechtens so!?

Ja :-(

Gem. § 556 (3) S. 2 BGB muss dir die Nebenkostenabrechnung spätestens mit Ablauf des 12. Monats nach Ende des entsprechenden Abrechnungszeitraums schriftlich zugegangen sein.

Und du zahlst nicht nur die im Januar, sondern anteilig alle in 2012 angefallenen Kosten :-)

Sogar aus Rechtsgrund Abflussprinzip die, die für diese Abrechnungspriode erst in 2013 in Rechnung gestellt für 2012 nachberechnet wurden (Steuerfestsetzung, Nachforderung Wasserwerk) :-(

G imager761

Antwort von Zakalwe,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Entscheidend ist der Abrechnungszeitraum, nicht wann du ausgezogen bist. Wenn der Abrechnungszeitraum das Kalenderjahr ist, dann ist die Nebenkostenabrechnung für 2012 bis zum 31.12.2013 zu erstellen. Das ist korrekt so.

Antwort von anitari,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

dass die Nebenkostenabrechnung bis zum 31.12.2013 erstellt werden muss

Wenn der Abrechnungszeitraum das Kalenderjahr ist, ist das rechtens.

Die Regelung dazu findest Du im BGB § 556 Abs. 3

Wann ein Mieter während des Abrechnungszeitraumes ein- oder auszieht spielt keine Rolle.

Antwort von x3IceAngel,

was sehe ich denn falsch? so wäre ja alles im rahmen und in ordnung, wenn ich sie im januar 2013 bekommen würde. aber laut der aussage des vermieters bekomme ich die abrechnung eventuell erst im januar 2014! da steht, dass der vermieter bis dezember 2013 zeit hätte, die abrechnung zu erstellen, NICHT DEZEMBER 2012!

Kommentar von imager761,

aber laut der aussage des vermieters bekomme ich die abrechnung eventuell erst im januar 2014!

Die wäre dann komplett unwirksam, so der VM die Verspätung zu vertreten hätte :-)

Sie muss vielmehr am 31.12.2013 zugegangen sein :-O

Antwort von beangato,

Du siehst das flasch.

Du bist im Januar 2012 ausgezogen und bekommst im Januar 2013 die Nebenkostenabrechnung - das ist genau ein Jahr und somit richtig.

Kommentar von x3IceAngel,

was sehe ich denn falsch? so wäre ja alles im rahmen und in ordnung, wenn ich sie im januar 2013 bekommen würde. aber laut der aussage des vermieters bekomme ich die abrechnung eventuell erst im januar 2014! da steht, dass der vermieter bis dezember 2013 zeit hätte, die abrechnung zu erstellen, NICHT DEZEMBER 2012!

Kommentar von imager761,

Falsch. Die Abrechnung wäre bis 31. Dezember 2013 zugegangen wirksam gestellt, sofern das Kalenderjahr als Abrechnungszeitraum vereinbart oder in der Verhangenheit darüber abgerechnet wurde - und genau das ist der Fallschilderung nach zutreffend :-)

Kommentar von anitari,

das ist genau ein Jahr und somit richtig.

Das ist zwar genau 1 Jahr nach Auszug, aber nicht 1 Jahr nach Ende des Abrechnungszeitraumes.

Kommentar von albatros,

Du siehst das falsch! Entscheidend ist der Abrechnungszeitraum und demgemäß die Abrechnungsfrist. Diese endet hier bei kalenderjährlicher Abrechnung am 31.12.2013 18:00 h (Zustellung der Abrechnung).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community