Nebenkostenabrechnung falsche Zeitangabe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, es sei denn die Wohnung wurde schon ab dem 16. an den Nachmieter übergeben. Ansonsten mußt du den vollen Monat bezahlen, denn ich gehe mal davon aus, das deine Kündigung auf den 31.01. war. unabhängig vom Übergabeprotokoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entscheidend ist das Datum des Vertragendes, nicht des Auszugs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das der offizielle Auszugs- und auch Kündigungstermin war, dann schon. Einfach anschreiben und fertig. Menschen machen Fehler (wenn manchmal auch absichtlich)

Wenn du allerdings erst zum 31.01 gekündigt hast und nur 15 Tage früher ausgezogen bist, dann sieht das etwas anders aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerhart
20.07.2016, 15:09

Ach Morgenröte, du übersiehst, dass eine ordentliche Kündigung prinzipiell zum Monatsletzten erfolgt.

0

Ausschlaggebend ist aber nicht der Auszug, bzw. die Übergabe der Wohnung an den Vermieter, sondern das tatsächliche Mietende.

Da Mietverträge grundsätzlich zum Ende eines Monats gekündigt werden, gehe ich davon aus, dass die Zeitangabe des 31.01.15 korrekt ist.

Zu wann hast Du die Wohnung denn gekündigt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?