Frage von AntonAlina, 140

Nebenkostenabrechnung 2014 die am 20.04.16 eingetroffen ist das gültig?

Hallo Liebe Gemeinschaft, ich habe heute für den Zeitraum von 1.1.14 bis 31.12.14 Nebenkostenabrechnung von meinen alten Vermieter gekriegt. Die Abrechnung wurde am 2.12.15 ausgestellt ist mir aber erst heute am 20.04.16 zugestellt wurde. Das Datum auf den Brieft ist der 19.04.16 und auf der Abrechnung der 2.12.15. Die Frage ist jetzt ist diese Abrechnung gültig oder nicht ?

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 33

Gültig selbstverständlich. Aber verfristet. Deshalb im Regelfall eine Nachzahlung nicht mehr fällig. Nun wäre allerdings zu erforschen, wer an der Verspätung die Schuld trägt. Es liegt nahe, dass dies dir zur Last gelegt werden könnte, da die Adresse nicht bekannt. Allerdings fragt jeder Vermieter spätestens bei der Wohnungsrückgabe nach dieser, gerade wegen der Zustellung der offenen Abrechnung. Es könnte durchaus sein, dass hier eine reine Schutzbehauptung erfolgt, wenn der Vermieter deswegen argumentiert. Er müsste schon nachweisen, dass er  fristgerecht um Zustellung bemüht war, zumal er auch deine e-Mail-Adresse hatte. Möglicherweise hat er ja geschlampt. Wie ist er denn nun plötzlich zu deiner Anschrift gekommen?

Antwort
von schleudermaxe, 12

Ob eine AR ordnungsgemäß ist bzw. inhaltliche Fehlerchen beinhaltet, hat doch mit der Zustellung nichts am Hut. Sie wird verfristet sein, aber danach wird nicht gefragt.

Antwort
von Karsten1966, 94

Ich sage mal, ist ungültig. Der Vermieter hat Zeit vom 01.01.14 bis 31.12.14 eine NK-Abrechnung 2015 zu erstellen. Da der Brief an Dich auf den 19.04.16 datiert ist, ist zu erkennen, daß der Brief zu spät zugestellt wurde. Dann ist auch egal, welches Datum auf der NK-Abrechnung steht.

Kommentar von AntonAlina ,

Vielen dank für die Antwort :)

Kommentar von johnnymcmuff ,

Ich sage mal, ist ungültig.

Ich sage mal: Kommt auf den Einzelfall an und schau mal in den Link meiner Antwort.

Kommentar von Karsten1966 ,

Oh jau, hast recht. Ich hatte bei meiner Antwort nicht berücksichtigt, daß zwischendurch ein Umzug erfolgte (vor allem ohne Adresse zu hinterlassen, diese Info fehlte in der Frage) - hatte in der Frage das wichtige Wort "alter" Vermieter übersehen....

Antwort
von TrudiMeier, 77

Warum hast du die erst so spät bekommen? Die Nebenkostenabrechnung ist verfristet (hätte bis zum 31.12.15 zugegangen sein müssen). Es sei denn der Vermieter hat die verspätete Zustellung nachweislich nicht zu vertreten.

Kommentar von AntonAlina ,

Danke für die Antwort, der Vermieter hatte angeblich die neue Adresse nicht obwohl wir schon seid 18 Monaten die Wohnung gekündigt haben. 

Kommentar von TrudiMeier ,

Habt ihr denn eure neue Anschrift beim Vermieter hinterlassen und wohnt ihr auch unter dieser Anschrift?

Kommentar von AntonAlina ,

nein wurde nichts hinterlassen aber die hatten unsere Kontakte (eMail) aber wenn man nach einen neue Adresse sucht findet man jeden über Bürgerbüro oder sehe ich das falsch und das nach 18 Monaten

Kommentar von johnnymcmuff ,

oder sehe ich das falsch

Siehst Du wohl falsch.

Kommentar von bwhoch2 ,

aber wenn man nach einen neue Adresse sucht findet man jeden über Bürgerbüro oder sehe ich das falsch und das nach 18 Monaten

Du gehst also auch, wie so viele andere Großstädter davon aus, dass die Welt hinter Deiner Stadtgrenze endet. Wenn ihr auszieht und in eine andere Stadt zieht, dann womöglich auch noch heiratet und damit den Namen ändert, seid ihr so gut wie unauffindbar, selbst wenn die Behörde unterstellt, dass der Fragende ein berechtigtes Interesse hat und deshalb gerne und bereitwillig Auskunft geben würde.

Aber wie kam denn der Vermieter jetzt auf Eure Adresse?

Kommentar von schleudermaxe ,

Aber es bleibt doch eine Verfristung, so jedenfalls die gesetzlichen Vorgaben und auch die herrschende Meinung. Und ob wir noch fordern können oder nicht, ist doch gar nicht gefragt.

Antwort
von cris7045, 24

Hallo . das muß du nicht mehr bezahlen,er muß bis31.12.2015 bei dir sein aber ab 01.01.2016 kann er sich das selbst zahlen. 

Antwort
von schelm1, 15

Die Abrechnung ist verspätet, Nachforderugnen können von daher nicht mehr vom Vermieter geltend gemacht werden!

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete & Mietrecht, 38
Die Frage ist jetzt ist diese Abrechnung gültig oder nicht ?

Es sieht nicht so gut aus für Dich.

Schau mal hier rein, das dürfte Deine Frage beantworten.

http://www.nebenkostenabrechnung.com/nebenkostenabrechnung-neue-adresse-mieter/

MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten