Frage von deepforces, 52

Nebenkosten zu niedrig angesetzt?

Hallo

Ich habe vor mit meiner Freundin in eine 85m2 wohnung zu ziehen. Die Nebenkosten für die Wohnung belaufen sich monatlich auf 90 Euro. Heizung und Strom zahlen wir extra. Die Wohnung ist auf dem Land und in einem 4 Parteien Haus welches 2001 gebaut wurde. Sind die Nebenkosten zu niedrig angesetzt? Habe nämlich keine Lust auf eine jährliche dicke Nachzahlung.

Danke schonmal für eure Antworten.

Antwort
von DimonT, 10

Nebenkosten bei der Fläche hätte ich eher auf ca. 200 EUR geschätzt bei den aktuellen Preisen. Ok keine Heizung für die Fläche. Aber wie viele Personen sind es und wie oft duschen sie? Beim täglichen Duschen von 2-3 Personen werden sie da ganz schnell drüber sein (v. a. wegen Wasser)

Antwort
von PlayadeMuro, 22

Hallo deepforces,

wir vermieten eine Wohnung mit 54 qm an zwei Personen und die Nebenkosten betragen monatlich EUR 110,- inkl. Heizung. in den letzten Jahren haben unsere Mieter aber immer eine Nebenkostenrückzahlung in Höhe von ca. EUR 400,- erhalten. Kommt die Grundsteuer auch zu den Nebenkosten? In der Auflistung weiter unten ist die Grundsteuer nicht enthalten, wird aber in der Regel auf die Mieter umgelegt.

Weshalb sind die Heizkosten nicht in den Nebenkosten inkludiert? Sollte es sich um eine Nachtspeicherheizung handeln, würde ich von der Wohnung Abstand nehmen! Bei einer Nachtspeicherheizung fressen Dich die Heizkosten auf.

Kommentar von deepforces ,

Es handelt sich um einen Durchlauferhitzer mit extra Gaszähler.

Antwort
von geheim007b, 13

kann man pauschal nicht sagen. Gibt es einen Aufzug? Einen Hausmeister? Putzfirma? Oder einfach nur Müll, Versicherungen/Steuerumlage. Der Hauptfaktor ist ja die Heizung, wenn sie seperat läuft sind je nachdem auch unter 50€ NK realistisch wenn es ein ganz einfacher fall ist.

Antwort
von albatros, 28

Erscheint zu niedrig, 1,50/Monat/m² wären angemessen. Vereinbare, dass du also nicht 90 sondern 150 EUR/Monat zahlen möchtest. Die erste Abrechnung bringt es dann an den Tag, ob zutreffend.

Antwort
von anitari, 20

Angesichts dessen das auch Treppenhausreinigung und Hausmeisterkosten enthalten sind halte ich das für zu knapp.

So etwa 120 € wären realistischer.

Wenn Ihr die Wohnung mietet vereinbart gleich einen höheren Betrag.

Antwort
von brummitga, 31

fragt sich, was in den Nebenkosten alles eingerechnet ist.

Kommentar von deepforces ,

Wasserversorgung, Entwässerung, Müllabfuhr, Schornsteinfeger/Heizungsanlage; Grundsteuer, 

Wohngebäudevers., Haftpflichtvers., Treppenhausreinigung, Hauswart.

Antwort
von Malkastenpark, 18

Heizung ist extra? Ja dann kanns hinkommen. Aber du kannst ja freiwillig Summe X draufzahlen . Wenns weniger ist, bekommste ein schönes  Guthaben ausbezahlt..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community