Frage von MortelCouvee, 39

Nebenkosten-Wie setzt sich Heizung- und Warmwasser zusammen?

Hallo ihr lieben, ich wollte mal fragen wie sich der oben genannte posten zusammensetzt? Unser Vermieter hat uns jetzt schon zum zweiten Mal eine (in meinen Augen) falsche Abrechnung erstellt. Beanstandet sind 2305,94 Euro für den o.g. Posten. Ich habe die Einsicht in die Unterlagen verlangt und bei der Erdgas Abrechnung (die vom 01.02 bis zum 05.11. Abrechnet) sind 1304, 84 Euro fällig. Kommt in diesen Posten noch was anderes rein? Strom für den Betrieb der Heizungsanlage hat er mit 240 Euro berechnet, das kommt mir irgendwie auch viel zu hoch vor, vor allem weil das ein Posten ist, den er vorher nicht abgerechnet hat.

Liebe Grüße und danke im voraus MortelCouvee

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von anitari, 23

Heiz- und Warmwasseraufbereitungskosten setzen sich zusammen aus:

- Heizenergiekosten

- Wartung der Anlage

- Emissionsmessung

- Betriebsstrom

Weiterhin können können da noch Miete für Messeinrichtungen, Reinigung des Anlageraumes und Kosten der Abrechnung, wenn durch eine Fremdfirma erfolgt, sein.

Zum Betriebsstrom. Gibt es für die Anlage/den Heizungsraum einen extra Zähler oder wird der Betriebsstrom mit x % der Heizenergiekosten ermittelt?

Gibt es einen separaten Zähler kann das mit 240 € schon hinkommen. Denn dann fließen ja auch die Grundgebühren, der Strom für die Pumpen und die Beleuchtung Raumes mit rein. Wenn man Bedenkt das allein die jährlichen Grundgebühren schon um die 100 € betragen können und Pumpen u. U. 140 Watt haben, kein Ding der Unmöglichkeit.

Ist kein separater Zähler vorhanden dürfen 5 - 8  % der Heizenergiekosten als Betriebsstrom angesetzt werden.

Kommentar von MortelCouvee ,

Das kann ich leider nicht beantworten, da die Heizungsanlage bei unserem Vermieter im Keller steht und wir da nicht reinkommen. Wir wohnen mit dem Vermieter in einem Haus und sind auch nur die 2 Parteien. Da er den Betriebsstrom der Heizung aber einzeln auflistet, fällt das ja nicht mit da rein. Die Wartung der Anlage wird doch vom Schornsteinfeger gemacht oder gibt es da noch andere? Tut mir leid, dass ich so blöd frage aber das ist meine erste eigene Wohnung. 

Kommentar von anitari ,

Der Schornsteinfeger macht die Emissionsmessung, man kann es auch Abgasmessung nennen. Mehr nicht.

Die Wartung, Überprüfung der Funktionsfähigkeit, Reinigung Brennerraum und evtl. Austausch kleiner Verschleißteile wie Dichtungen und Düsen, macht eine Heizungsfachfirma.

Beides zusammen kann schon etwa 170 - 200 € im Jahr kosten.

So nebenbei, wie werden denn Heiz- und Warmwasserkosten abgerechnet?

Wohnung Mieter und Vermieter im selben Haus mit nur 2 Wohnungen muß das nicht nach Heizkostenverordnung sein.

Frag ihn doch einfach wie er auf die 240 € für Betriebsstrom kommt.

Antwort
von FGO65, 30

Reinigung, Wartung und Reparatur

Kommentar von MortelCouvee ,

Aber müsste er uns dafür nicht auch die Rechnungen zeigen? Schornsteinfeger ist auch einzeln auf der Abrechnung. Wenn ich die drei fehlenden Monate dazu rechne komme ich auf knapp 1800 Euro. 500 Euro Unterschied sind doch merkwürdig oder? Und Reparatur darf er ja, soweit nicht von uns verschuldet, doch gar nicht umlegen (?) Ich weiß ich werde mit ihm wieder mal darüber reden müsssen, wollte nur mal fragen ob noch wer eine Idee hat. Fühle mich etwas blöd schon wieder auf Fehler hinzuweisen, zumal der erste schon mehr als fatal war.

Kommentar von anitari ,

Reparaturen nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten