Frage von Deiros, 180

Nebenkosten-Nachzahlung - übernimmt die die Grundsicherung?

Ich soll für das Jahr 2015 etwa 270€ an Nebenkosten nachzahlen. Ich beziehe Grundsicherung und meine Betreuerin hat jetzt die Abrechnung an die Grundsicherung geschickt. Mich würde aber schon interessieren, ob die Grundsicherung die Rechnung anteilig oder in voller Höhe übernimmt?

Antwort
von Schneefall222, 151

Kommt drauf an.

Als Einzelperson darf eine Wohnung bei uns ca. 310 Euro mit Nebenkosten plus Heizung (ca. 30 bis 40 Euro zumindest bei uns) kosten.

Ist deine Wohnung günstiger als Beispiel eine Gesamtmiete pro Monat von 280 Euro. Dann bist du Minimum 30 Euro billiger mit deiner Miete.

Aufs Jahr gerechnet 30*12=360 Euro.

Da kann die Nachzahlung übernommen werden.

Bist du mit Miete 310 Euro und Heizung ca. 30 bis 40 Euro bei einer Gesamtmiete bei ca. 340 Euro sieht's mit einer Übernahme ganz oder teilweise schlecht aus. Aber es liegt auch ein Stück weit im ermessen des/der Sachbearbeiter/in.

Antwort
von Spyder1993, 138

Meine Mutter bezieht ebenfalls Grundsicherung und sie bekommt die Nebenkosten (bei ihr Strom,Heizung ) überwiesen.

Kommentar von Deiros ,

klar, die sind in der grundsicherung enthalten. aber ich spreche ja von der jahres-endabrechnung.

Antwort
von andie61, 140

Die werden in voller Höhe übernommen da sie Bestandteil der Mietkosten sind.

Kommentar von Deiros ,

ich frage deshalb so "blöd", weil ich mal gelesen hatte, dass die grundsicherung auch ablehnen kann, z.b. wenn die heiz- und nebenkosten nach deren ermessen zu hoch sind...

Kommentar von andie61 ,
Kommentar von Schneefall222 ,

Aber nicht unbegrenzt. Es ist ermessens Sache und wieviel zur Zeit an bezahlt wird.

Kommentar von Schneefall222 ,

Sorry hatte das Wort Miete vor dem Wort bezahlt vergessen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten