Nebenjob, wie soll ich meine Eltern überzeugen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich finde es sehr lobenswert, dass Du Dir etwas dazu verdienen möchtest, weil Du mit Deinem Geld nicht klarkommst.

Dein Vater hat insofern recht, dass die Schule nicht unter der Arbeit leiden darf. Stelle doch mal einen Plan auf, wann Du arbeiten gehen möchtest und wann Du für die Schule lernen möchtest. Wenn er sieht, dass Du einen realisierbaren Plan hast, dann sieht er das vielleicht anders.

Wenn er jedoch auf keinen Fall möchte, dass Du arbeiten gehst, dann sage ihm, dass Du eine Taschengelderhöhung möchtest, mal sehen, wie er dann reagiert.

Normalerweise liegst Du mit Deinem Taschengeld im Rahmen siehe hier:

http://www.t-online.de/eltern/erziehung/id_16514274/taschengeld-tabelle-2016-so-viel-taschengeld-ist-angemessen.html

Es kommt natürlich darauf an, was Du Dir davon alles kaufen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beweisen mit guten Noten.
Eine neue andere Schule die einfacher ist - eine Illusion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fettesweibxd
27.04.2016, 17:03

Ich hatte seit der 7. Klasse keine guten Noten mehr. Das alles nachzuholen wäre für mich unmöglich

0
Kommentar von thomsue
27.04.2016, 17:03

Wie stellst du dir dann dein Leben weiter vor?

0