Frage von Rishek, 73

Nebenjob, was mach ich wenn ich über die 450€ komme?

Hallo zusammen,

ich habe vor 2 Wochen angefangen einen Nebenjob auszuführen, der mir mehr oder weniger zugeflogen ist und ich dort richtig gutes Geld verdienen kann.

Meine Frage ist nun: Muss ich die gesamten Einnahmen versteuern, wenn ich über die 450€ komme? Ich führe den Job jeden Samstag ca. 8-10 stunden aus, je nach dem wie viel Arbeit anfällt. Ich verdiene 18,50€/std. Wenn ich jetzt 4 Samstage arbeiten würde, bin ich weit über den 450€.

Wie läuft das ganze ab? Ist mein erster Nebenjob und ich habe keine Ahnung.

Würde mich über die ein oder andere Antwort freuen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hgw948, 36

Ich mache selber einen "Minijob" . Du darfst unter keinen Umständen die Jahressumme von € 5.400,-  überschreiten. Das heist, falls Du sonstige Zuwendungen vom Arbeitgeber bekommst, wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld, mußt Du das mit einkalkulieren. Dein Arbeitgeber meldet den Minijob in aller Regel bei der "Knappschaft" und die meldet das dem Finanzamt.

Kommentar von Rishek ,

Sollte kein Problem sein, da ich den Job nur im Frühling und Sommer ausführen kann.

Antwort
von Lightman95, 47

Steuern musst du keine zahlrn. Aber sozialabgaben. Dann könnte es mit der Krankenversicherung stress geben...

Du musst aufpassen. Das kann echt ärgerlich werden. 

Antwort
von berlina76, 37

Hierfür gibt es zwei Lösungen.

1. zweimal im Jahr darfst du über 450 € kommen ohne das es sich auf die Berechnung auswirkt.

2. Überstunden. Dein AG zahlt nur bis 450 € und schiebt die Mehrstunden abrechnungstechnisch in einen Monat in dem du die 450 € grenze nicht erreichst.

Kommentar von Rishek ,

Ok davon wusste ich noch nichts.

Danke dafür.

Antwort
von Welux, 44

Das wird dann versteuert. Du wirst ja wohl eine Lohnsteuerkarte abgegeben haben und nicht schwarz arbeiten.

Ich habe bei einem 20std Job als Student 650€ Brutto verdient, nach Abzügen waren das noch 550€

Kommentar von Rishek ,

Durch die elektronische Lohnsteuerkarte muss ich doch da nichts mehr machen? Das Finanzamt stellt doch dem Arbeitgeber diese zur Verfügung? Mein letzter Stand.

Nein Schwarzarbeit mach ich nicht.

Kommentar von Welux ,

Stimmt, du hast recht. 

Alles was über die 450€ geht wird anteilig versteuert. Wenn du Bafög beziehen solltest, musst du diesen Nebenjob übrigens melden. 

Kommentar von PatrickLassan ,

Du wirst ja wohl eine Lohnsteuerkarte abgegeben haben

Das dürfte schwierig sein, weil es die letzten Lohnsteuerkarten für das Jahr 2010 gab.

Kommentar von MenschMitPlan ,

Da sind aber gar keine Steuern abgezogen worden, bei 650 € im Monat sind in Steuerklasse 1 nämlich noch keine Lohnsteuern einzubehalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community