Frage von Rose13, 18

Nebenjob, versehentlich eine Stunde zu viel gearbeitet...wird das bezahlt?

Hallo Liebe Com,
Ich habe im Moment einen Nebenjob ( auf 450 Euro Basis). Nun hab ich letzte Woche in meinem Schichtplan stehen gehabt von 12.00-16.00 Uhr, war aber noch im Trott von Montag wo ich von 12.00-17.00 Uhr arbeiten musste und habe Freitag auch bis 17 gearbeitet. Ist auch keinem aufgefallen das ich versehentlich eine Stunde länger gemacht habe. Nun zur Frage, wird mir die Stunde bezahlt oder fällt die weg weil es ja quasi meine eigene "Dummheit" war das ich diese Stunde gearbeitet habe?  

Antwort
von Othetaler, 18

Da müsstest du mal deinen Chef fragen.

Bei einem 450 Euro Job könnte es mit der Bezahlung aber schwierig werden. Also wird er dich wohl eher mal einen Tag früher heimschicken.

Antwort
von TrudiMeier, 6

Das solltest du mit deinem Chef besprechen. Bezahlt wird sie eher nicht, aber vielleicht kannst du zuviel geleistete Stunden abbummeln. Das handhabe ich so. Wenns aber niemand sieht und das gar nicht auffällt: Hellsehen kann dein Chef nicht und erzählen kannst du viel.
Ich selbst kann meine Überstunden abbummeln und schreibe daher täglich meine Arbeitszeiten auf.

Antwort
von Annabell2014, 9

Es war je keine angeordnete Überstunde. Im Prinzip bist du selber Schuld.

Sprich mit deinem Chef und frage ob du die Stunde einen anderen Tag weniger arbeiten kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten