Nebenjob und Unterhalt ersatz?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Verdienen darfst Du so viel Du willst.

Nicht auf ALG2 angerechnet werden ein Grundbetrag von 100€ und vom Rest Deines Gehalts darfst Du dann noch 20% behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paysch
23.06.2016, 13:25

Danke. Genau das wollte ich wissen

0

Hallo paysch, zunächst solltest du klären ob dein Vater nicht zahlen kann oder es einfach unterlässt. Hier steht dir ein Anwalt sicher kostenfrei zur Verfügung (du bist noch minderjährig nehme ich an?) erhälst du sozialhilfe oder andere Mittel? daraus ergibt sich sicher was du dazuverdienen kannst, aber schau doch mal hier ob du da etwas rauslesen kannshttps://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/Arbeitslosigkeit/Grundsicherung/Freibetraege/index.htmhtm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paysch
22.06.2016, 16:26

Ich bin 19. Meine Mami kriegt vom Staat hilfe, weil mein Vater kein unterhalt zahlen kann. Wieviel kann ich jetzt beim Nebenjob dazu verdienen? ( die müssen mich ja melden) ohne dass die mir was abziehen bzw. meiner mami 

0

Vom Nettoeinkommen kannst Du 5% für Fahrtkosten usw. abziehen, der Rest wird Dir zur Hälfte angerechnet. Bei einem 450,- Euro-Job werden also 164,- Euro vom Unterhaltsvorschuss abgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paysch
22.06.2016, 16:23

und wieviel kann ich verdienen ohne dass mir was abgezogen wird?

0

Die Frage ist sehr komplex, willst du nebenbei auf steuerkarte Arbeiten oder einfach schwarz?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paysch
22.06.2016, 16:23

Ich will wissen bis wieviel Euro ich verdienen kann damt ich nicht damit rechnen muss dass mir was abgezogen wird vom Unterhalt

0

Was möchtest Du wissen?