Frage von LenKpl, 12

Nebenjob trotz Schulstress?

Hallöchen, ich habe in letzter Zeit oft darüber nachgedacht, ob ich mir einen Nebenjob suche soll. Jetzt frage ich mich halt, ob ich das wirklich machen soll, weil ich jetzt in der 12. Klasse bin und jeden Tag sehr lange Schule hab, jeden Tag lernen muss weil ich sehr anspruchsvolle LKs gewählt habe und ich weiß nicht, ob ich das zeitlich schaffe.

Wisst ihr, ob Supermarktketten wie zum Beispiel REWE Schüler nehmen, die nur am Wochenende arbeiten oder halt an sich nur ein paar Stunden in der Woche? Ich wäre auch für andere Vorschläge an Arbeitgebern oder auch Arbeitsbereiche offen :)

Würde das nämlich gerne machen... aber weiß nicht, wie das mit Schule hinhaut

Danke für die Antwort(/en) im Voraus! :)

Antwort
von Mignon4, 7

Ich denke, du solltest jetzt zum Endspurt lieber für einen guten Schulabschluß arbeiten und deine Zeit nicht mit Jobs verbringen. Der Schulabschluß ist für deine gesamte Zukunft. Das bißchen Geld nur für jetzt. Du mußt beides abwägen und in Relation setzen. Ich bin sicher, dann du kommst zu der Schlußfolgerung, dass die Schule gerade jetzt in der Endphase viel wichtiger ist.

Alles Gute! :-)

Kommentar von LenKpl ,

JA das stimmt, deswegen bin ich mir auch so unsicher mit der Sache ;-; weil wenn ich jetzt einen guten Abschluss habe davon später auch einkommensmäßig profitieren werde :D  vielen Dank für die schnelle Antwort! :) 

Kommentar von Mignon4 ,

Sehr gerne! :-)

Genauso sehe ich es aus. Es zahlt sich für dein gesamtes späteres Leben aus, jetzt einen guten Abschluß zu machen.

Antwort
von MrMoccachino, 6

Supermärkte lieben Leute, die nur am Wochenende arbeiten - Weil viele fest angestellte am Wochenende gerne frei haben.

Die nehmen auch gern welche, die nur paar Stunden in der Woche arbeiten (also auf 450€ basis - du und der markt zahlen weniger steuern ---> Win-Win Situation)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community