Nebenjob selbstständig / Steuern / Haftung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es heißt ich müsste dann ein Kleingewerbe anmelden.

Es gibt keine Kleingewerbe. Du musst ein Gewerbe anmelden.

Wie sieht es nun aus mit Haftung

Als selbständiger Handelsvertreter nach §§ 84 Abs. 1, 92b HGB hast du vollständige Haftungsübernahme (Vermögensschadenhaftpflicht) durch die Gesellschaft. Die Beiträge dafür werden von deiner Provisionsabrechnung einbehalten.

Für vorsätzliche Beratungsfehler haftest du unbegrenzt selber mit deinem Privatvermögen.

Steuern

Einkünfte aus Gewerbebetrieb (§ 15 EStG), sind einkommensteuerpflichtig. Du erstellst eine Einkommensteuererklärung und gibst diese bis 31.05. beim Finanzamt ab, inkl. Gewinnermittlung (formlos oder EÜR).

Eigenvermitteltes Versicherungsgeschäft ist umsatzsteuerfrei nach § 4 UStG.

Buchführung musst du selbst machen oder einen Steuerberater bemühen.

Krankenversicherung

Wie alt, wie aktuell versichert, weitere Einkünfte?

sollte ich diesem Job nachgehen??

Wenn du dies als Job oder Nebentätigkeit ansiehst und nicht als langfristige Perspektive, solltest du es sein lassen.

Wenn du es ernsthaft betreiben willst, steht viel Aus- und Weiterbildung vor allem auch in Eigenverantwortung für dich auf dem Programm im fachlichen, vertrieblichen und persönlichkeitsbildenden Bereich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
14.06.2016, 20:51

Kurz angemerkt und nachgefragt: Was ist mit dem § 34 GewO? Also mit der Prüfung und der Eintragung im Vermittlerregister?

0

Was möchtest Du wissen?