Frage von Baeumchen3101, 31

Nebenjob nach der Schule oder in den Ferien mit 15?

Hallo, Ich bin 15 und würde gerne wissen wie das mit den "Nebenjobs" aussieht. Ich würde gerne mein Taschengeld aufbessern, und dafür gerne arbeiten gehen. Ich hab da allerdings ein paar Fragen... Wie lange darf ich arbeiten? Darf ich an Wochenenden arbeiten? Gibt es hierbei auch so etwas wie einen Mindestlohn? Muss so ein Job Vertraglich festgehalten werden? Wo kann man das gut machen? ( Bin ein Junge)

Das wars denke ich erstmal. Danke schonmal :-)

Antwort
von polarbaer64, 16

Du darfst z.B. Prospekte oder Zeitungen austragen. Dazu bewirbst du dich direkt über den Verlag. Bei uns gibt es z.B. MMD oder Tipp-Verlag. Prospekte austragen ist in der Regel samstags, manche auch nochmal unter der Woche.

Mindestlohn trägt für Minderjährige nicht, der gilt erst ab 18. Mein Sohn trägt Prospekte aus, seit er 13 ist, und nun (ist er volljährig) bekommt er erst den Mindestlohn. Vorher wurde er nach Stückzahl Prospekt bezahlt.

Du kannst auch z.B. kleine Lagerarbeiten machen. Manche Getränkehändler beschäftigen auch Schüler stundenweise.

Frag dich einfach durch die Geschäfte, oder gib eine Annonce bei Ebay-Kleinanzeigen auf (so hat mein Sohn einen Minijob als Verkäufer auf dem Markt gefunden, was aber für dich noch nichts ist). Schreib einfach ein bisschen zu dir, wann du Zeit hast, und was du bereit bist, zu machen. Vielleicht hast du auch Glück, und es meldet sich jemand.

Achso, und du darfst 2400€ im Jahr verdienen, ohne dass es versteuert wird. Und in der Regel bekommt man einen Vertrag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community