Frage von md2208, 16

Nebenjob mit Zusatzaufgaben?

Okay vorweg, ich weiß leider nicht wie ich den Titel genau wählen sollte, deshalb so :-)

Zu meinem Problem: ich studiere seit Oktober und brauche einen Nebenjob. Da ich zuvor viele Jahre (darunter auch freiberuflich - bis heute noch - ) im Grafikdesign tätig war/bin, kam beim Vorstellungsgespräch bereits durch, dass Sie es gerne sehen würden, wenn ich meine Ideen und Arbeiten einbringen würde, da es ja "praktisch" wäre.

Hier ist aber das Problem. Ich bin als Bürokraft/Assistenz eingestellt. Ich muss also Berichte, etc. in Word abtippen. Ich kenne den Wert eines professionellen Flyers und anderer Printprodukte und habe Angst, dass ich als Minijob-Grafiker ende. Kann man das irgendwie regeln, dass ich quasi entweder solche Arbeiten extra bezahlt bekomme oder sie mit den regulären Arbeitsstunden verrechne? Ich habe leider keine Ahnung von den Möglichkeiten und bin um Hilfe dankbar ^^

So long ...

Antwort
von Allexandra0809, 16

Das ist alles reine Verhandlungssache. Überleg Dir genau, was Du willst und was nicht. Dann redest Du mit dem Arbeitgeber. Geht er darauf ein, ist es gut, macht er es nicht, hast Du Pech und arbeitest eben so, wie es der Chef will oder Du suchst Dir was anderes.

Antwort
von baghera, 4

um was geht es bei dir? einen job, einen nebenjob oder einen minijob? bekommst du bafög?

hört sich erstmal zusammenhanglos an, die frage kann aber anders nicht sinnvoll beantwortet werden, wenn es dir um die höhe des gehaltes (und evtl. ´ausbeutung´) geht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community