Frage von Maxpower9011, 51

Nebenjob mit 16 trotz jugendschutzgesetzt durchführen?

Hallo :) Ich hatteg estern ein bewerbungsgespräch für einen nebenjob. Der chef war erstaunt über dass, was ich mit meinen 16jahren schon geleistet habe. Wir haben uns auch super verstanden auch der Grund weshalb ich geld brauche hat ihn überzeugt. In unseren Gespräch hat er angedeutet, dass er noch Ausbildungsplätze hätte, das habe ich jedoch abgelent, da ich auf eine weiterführende Schule gehe. Jetzt kommt aber aber der haken... Er hat mich heute angerufen, dass er mich wegen dem jugendarbeitsschutzgesetz nicht einstellen kann wegen. Ihn hat es nicht gefallen mir das am telefon zu sagen und hat erwähnt, dass ich wenn ich bolljährig bin bei ihm arbeiten kann. Und jetzt meine frage kann ich dieses Gesetz umgehn und wenn ja wie. Danke für eure antworten

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 30

Du kannst das Gesetz nicht umgehen und der AG würde sich strafbar machen, wenn er die Vorgaben des Jugendarbeitsschutzgesetzes nicht einhält.

Kein vernünftiger AG wird sich darauf einlassen.

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 10

Nach § 2 des Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) Abs.2: ist Jugendlicher im Sinne des Gesetzes, wer 15, aber noch nicht 18 Jahre alt ist.

In Absatz 3 diese Paragraphen heißt es: Auf Jugendliche, die der Vollzeitschulpflicht unterliegen, finden die für Kinder geltenden Vorschriften Anwendung.

Die Vollzeitschulpflicht wird von den Ländern geregelt, Sie beträgt neun oder zehn Jahre.

Solange du die Vollzeitschulpflicht nicht erfüllt hast, darfst du nur an fünf Tagen in der Woche bis max. zwei Stunden nach der Schule, aber nicht nach 18 Uhr arbeiten. Die Arbeit muss leicht sein und die Schule darf nicht darunter leiden.

Die Regeln des Jugendarbeitsschutzgesetz dürfen weder vom Arbeitgeber, noch vom Arbeitnehmer umgangen werden.

Antwort
von turnmami, 17

Natürlich kannst weder DU noch dein Arbeitgeber das Jugendschutzgesetz umgehen!!!

Antwort
von Novos, 16

Es geht nicht darum, das Du das gestz umgehen willst, sondern darum, dass sich der AG in erster Lininie strafbar macht, wenn er gegen das jugendschutzgesetz (und andere) verstößt (und im Zweifel seinen Betrieb zuschließen darf).

Antwort
von passaufdichauf, 31
kann ich dieses Gesetz umgehn und wenn ja wie

Natürlich nicht! Was gibt es an dem Wort "Gesetz" nicht zu verstehen?

Wenn er nur eine Arbeit anbieten kann, die mit diesem Gesetz (in erster Linie regelt es ja Arbeitszeiten, Pausenzeiten, nacht- und Wochenendarbeit) nicht vereinbar sind, dann musst du dir einen besseren Arbeitgeber suchen.

Antwort
von putzfee1, 11

Nein, das kannst du nicht umgehen. Sowohl du als auch dein potentieller Arbeitgeber hat sich an geltendes Recht zu halten. 

Antwort
von Kleckerfrau, 25

Dazu müsste man wissen welche Arzt von Tätigkeit es ist und was du für Arbeitszeiten hättest.

Und schau dir das Jugendarbeitsschutzgesetz mal an.

Antwort
von DanBam, 24

Die Anleitungen für gesetzloses Verhalten findest Du im Gefängnis.

Antwort
von Hexe121967, 18

Was für einen Job wolltest du denn da machen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community