Frage von Schokoellie, 102

Nebenjob in den Sommerferien für 13-jähriges Mädchen?

Hallo... ich suche einen Nebenjob für die Sommerferien. Ich bin ein 13-Jähriges zuverlässiges Mädchen. Der Job sollte in Dresden sein. Habt ihr irgendwelche Ideen, die für mein Alter schon geschaffen sind? Eigentlich wöllte ich ja irgendwas in einem Supermarkt machen, weiß aber nicht ob so was einer anbietet. Habt ihr irgendwelche Erfahrungen oder Ideen, wo ich so was konkret machen könnte oder anfragem könnte(z.B. in welcher Supermarktkette)

Ansonsten wäre ich auch offen für anderes wie Babysitten oder so was. Nur Zeitungen austragen möchte ich nicht.

VLG schokoellie

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lavendelelf, 33

Genaue Vorschläge habe ich nicht für dich. Ich kann dir aber mal die genaue Gesetzeslage sagen, damit du da genau bescheid weißt.

Du darfst Laut Gesetz 2 Stunden pro Tag arbeiten. Jedoch nicht vor der Schule und nicht nach 18 Uhr. Auch am Wochenende darfst du nicht arbeiten.  

Grund hierfür ist das Jugendarbeitsschutzgesetz (§ 2+ § 5 JArbSchG) :
(1) Kind im Sinne dieses Gesetzes ist, wer noch nicht 15 Jahre alt ist.
(2) Jugendlicher im Sinne dieses Gesetzes ist, wer 15, aber noch nicht 18 Jahre alt ist.
(3) Auf Jugendliche, die der Vollzeitschulpflicht unterliegen, finden die für Kinder geltenden Vorschriften Anwendung.

Nebenjob
Erlaubt ab 13 Jahre, mit Einwilligung des Personensorgeberechtigten, soweit die Beschäftigung leicht und für Kinder geeignet ist

Gearbeitet werden darf maximal 2 Stunden pro Tag. Nur im landwirtschaftlichen Betrieb darf das Kind bis zu 3 Stunden pro Tag helfen. Eine Beschäftigung der Kinder vor dem Schulbeginn und und nach 18 Uhr ist verboten (§5 JArbSchG).

Kommentar von Schokoellie ,

Und was denkst du verdient man, wenn man in einem Laden 2 Stunden (von Montag-Freitag) 1 Woche lang arbeitet?( z.B. Kleidung zusammenlegen und in Regale legen)

Kommentar von Lavendelelf ,

Mit 13 J. sind 6,- - 7,- € pro Stunde realistisch. Gehe mal von 6,- € aus (dafür dass du 13 J. alt bist und zum ersten mal arbeitest), dann sind das pro Tag 12,- € x 5 Tage = 60,- € pro Woche. Es kann natürlich sein, dass dir jemand mehr € anbietet. Ich wünsche dir viel Glück. Wenn du Fragen hast, dann frage.

Kommentar von Schokoellie ,

Ich glaub das wars erstmal:) Wenn ich noch eine habe melde ich mich einfach nochmal...

Kommentar von Schokoellie ,

Achso...ich habe doch noch eine Frage:

Wäre es erlaubt, wenn ich zuerst sagen wir mal von um 9- 11 einen Job habe und dann sagen wir mal eine halbe Stunde Pause mache und dann von 11.30-13.30Uhr einen anderen Nebenjob in einem anderen Laden mache?

Kommentar von Schokoellie ,

Vermutlich nicht oder?

Weil dann würde ich ja 4 Stunden arbeiten...

Kommentar von Lavendelelf ,

Das Gesetz verbietet das leider. Du darfst pro Tag (ausser Wochenende) insgesamt 2 Stunden arbeiten.

Kommentar von Schokoellie ,

Mhm..hatte ich mir schon fast gedacht...schade, denn dann hätte ich einen größeren Profit gemacht:(

Verdiehnt man mit Zeitungen austragen mehr?

Kommentar von Lavendelelf ,

Leider weiß ich nicht wie viel man mit Zeitungsaustragen verdient.

Antwort
von lilamuffin15, 40

Also mit 13 darf dich keine Supermarktketten einstellen. Aber du könntest in privaten Läden fragen ob du mal für paar Stunden in der Woche dort arbeiten darfst.

Kommentar von Schokoellie ,

Und was denkst du verdient man, wenn man in einem Laden 2 Stunden (von
Montag-Freitag) 1 Woche lang arbeitet?( z.B. Kleidung zusammenlegen und in Regale legen)

Kommentar von lilamuffin15 ,

Das weiß ich nicht Mindestlohn lieget ja bei 8 oder 8,50 die Stunde aber ob du den bekommst weiß ich nicht

Antwort
von SupaPanda, 65

Ich bin auch 13und gehe gerne Baby Sitten. Da kommst du leicht ran. Musst am besten in deiner Nachbarschaft oder so rum fragen und rum gucken

Antwort
von ralf3, 49

Guten Tag, 

also offiziell darfst Du erst ab 14 Jahren Ferienjobs wahrnehmen. (Also Zeitungen austragen, im Supermarkt helfen usw.)

Privat in der Nachbarschaft kannst Du aber, wie schon erwähnt wurde, dein Taschengeld aufbessern.

Gruß, Ralf

Kommentar von Lavendelelf ,

Wenn du hier so antwortest solltest du dich mit den Gesetzen auskennen. 

Nebenjobs / Ferienjobs (natürlich offiziell) sind ab 13 J. erlaubt. Grund hierfür ist das Jugendarbeitsschutzgesetz (§ 2+ § 5 JArbSchG).

Kommentar von Schokoellie ,

Und was denkst du verdient man, wenn man in einem Laden 2 Stunden (von
Montag-Freitag) 1 Woche lang arbeitet?( z.B. Kleidung zusammenlegen und
in Regale legen)

Antwort
von Lighterion, 44

Also richtig Job noch nicht für Minderjährige, aber du kannst dein Taschengeld aufbessern, in dem du in kleinen Geschäften fragst, ob du vielleicht helfen kannst, Kleidungen zu falten oder Nachbarn bem Rasenmähen helfen oder auch einfach nur Eltern um Entlohnung gegen verrichtete "Kleinarbeit" fragen.

Kommentar von Lavendelelf ,

Warum keinen richtigen Job für Minderjährige?

Antwort
von DerDieDasDash, 40

Gibts nicht mit Deinem Alter. Arbeiten ist sowieso für Trottel.

Kommentar von ralf3 ,

Wenn Arbeiten etwas für Trottel ist, wie Du sagst, was denkst Du woher das Geld zum Leben kommt?

Kommentar von DerDieDasDash ,

Geld zum Leben gibt es nicht.

Kommentar von ralf3 ,

Sondern...?

Kommentar von DerDieDasDash ,

Sag Du es mir doch?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community