Frage von mirjana112233, 43

Nebenjob im supermarkt wieder kündigen?

Hey, ich hatte heute meinen ersten Arbeitstag bei Netto, aber leider gefiel mir das nicht so wie ich gehofft hatte.Ich hatte einen Kollegen er hat mich die ganze Zeit nur angemeckert, mit den Begründungen, ich solle schneller arbeiten und würde alles falsch machen oder ich stände einfach nur so komisch rum, aber ich habe die ganze zeit etwas gemacht.Ich meine ich kann ja noch nicht alles wissen, es war ja mein erster Arbeitstag, außerdem sind die Arbeitszeiten viel höher als ich dachte, ich muss drei bis vier Mal die Woche arbeiten und das neben der Schule.Meine Frage ist jetzt, kann ich den Job wieder kündigen, obwohl ich gestern den Vertrag unterschrieben habe mit drei Wochen Probezeit?

Antwort
von VisiteurG2, 26

Klar kannst du jederzeit kündigen. Wenn du erst einen Tag da warst kannst du auch einen Aufhebungsvertrag anregen. Bei diesem trennen sich einfach beide Parteien zu deinem Datum, das für beide okay ist.

Wenn du normal kündigst, musst du mit 14-tägiger Frist kündigen. Aber du musst dann nicht arbeiten. Entweder du machst nen Krankenschein, diese Zeit würde dann die Krankenkasse zahlen (nicht sehr elegant oder gern gesehen) oder du bist einfach unbezahlt eingestellt.

Antwort
von xHellraiserM, 43

In der Probezeit kannste jederzeit kündigen und aufhören, ohne einen Grund nennen zu müssen. Einfach eine schriftliche Kündigung dort abgeben oder hinschicken und die Sache ist erledigt.

Kommentar von mirjana112233 ,

Wie mache ich das denn wenn ich morgen arbeiten muss? Soll ich die Kündigung morgen persönlich abgeben, damit mich der chef sieht? Ich glaube hinschicken wäre komisch, weil ich ja morgen arbeiten muss

Kommentar von xHellraiserM ,

Am besten ist natürlich persönlich abgeben, außer es ist Dir unangenehm. Dann rufste einfach an und sagst, das du kündigst und das die kündigung in 2 Tage per Post kommt. Wenn per Post schicken, immer per Einschreiben und Rückschein. Und kündige so schnell wie möglich.

Kommentar von Gestiefelte ,

Im Arbeitsleben entscheide immer so, dass du im Zweifelsfall deinem Gegenüber noch ins Gesicht sehen kannst. Du weißt nie, wann du eine Person ein zweites Mal triffst.

Im schlimmsten Fall zickst du jemanden heute an, der sich nächsten Monat wegbewirbt und in einem ganz anderen Betrieb dein nächstes Bewerbungsgespräch führt....

Antwort
von Gestiefelte, 38

Während der Probezeit kannst du kündigen, klar. Aber du musst die Frist einhalten.

Kommentar von mirjana112233 ,

Was heisst das genau ich muss die Frist einhalten? Also sollte ich in den 3 Wochen Probezeit kündigen?

Kommentar von Gestiefelte ,

Bist du sicher, dass du drei Wochen Probzeit hast? Normalerweise hat man bis zu einem halben Jahr Probezeit, oft auch nur 3 Monate. Während der Probezeit ist die Kündigung jederzeit grundlos möglich und zwar mit einer Frist von zwei Wochen. Sprich: Wenn du jetzt kündigst, müsstest du noch zwei Wochen arbeiten.

ICH sage: reiß dich am Riemen, ein einziger Tag war jetzt blöd, wer weiß, was morgen ist.

Das Arbeitsleben ist halt kein Zuckerschlecken. Gib dir Mühe, zeig dass du arbeiten willst und vielleicht läuft es übermorgen schon besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community