Frage von MissPiggy99, 31

Nebenjob ich will nicht mehr?

Hallihallo,

Ich arbeite seit ich 15 bin als Kellnerin. Musst meinen alten Betrieb verlassen, da er geschlossen hat und habe daraufhin einen neuen gefunden. Am Anfang war alles super. Nun bin ich 3 Monate dort und die Probleme häufen sich. Ich werde für alles was schief läuft verantworlich gemacht, meine Chefin hat mir gedroht und mich in die Ecke gezogen und mich feste an den Armen gepackt und etc. Seit diesem Tag möchte ich dort nicht mehr arbeiten gehen. Ich durfte nicht mal in den Urlaub fahren, da wurde ich bereits für angemeckert obwohl ich es bereits 1 Monat zuvor angegeben habe. Habe bereits einen 2. Nebenjob, der mir viel besser gefällt und wo die Kollegen und der Chef netter sind.

Nun meint meine Mama ich solle den Nebenjob im Restaurant diesen Monat noch machen und dann kündigen, da ich keinen richtigen Arbeitsvertrag habe. Ich will aber viel lieber jetzt die Zeit nutzen und beim anderen arbeiten und dort alles geben nur es überschneidet sich.. Meine Mama hat recht bis ende durchzuziehen, aber ich muss einen absagen da ich ja nicht bei beiden um die gleiche Uhrzeit arbeiten kann.. Hier in Kassel ist das sowieso schwierig.

Meint ihr ich soll auf meine Mama hören und das diesen Monat noch durchziehen und mich dahin quälen oder soll ich direkt morgen früh hinfahren und kündigen? Ich hab Angst, dass meine Mama nachher sauer oder enttäuscht ist. Nur meinen neuen Job will ich aufgrund des positiven Probearbeiten nicht direkt absagen und zur alten gehassten Arbeit fahren..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von adianthum, 11

Dass deine Chefin dich fest angepackt und in eine Ecke gezogen hat, ist schon eine Form von Gewalt.

Gewalt ist ein Grund für eine fristlose Kündigung!

Deine Mama sollte mit dir zu deiner Arbeitsstelle fahren und dieser "Dame" ordentlich den Marsch blasen, anstatt dich zu nötigen "durchzuhalten"!

Ein paar Sätze deiner Mutter: Sie haben mein Kind unangemessen angefasst. (Situation beschreiben) Sie dürfen sich jetzt aussuchen ob ich sie wegen Nötigung anzeige oder ob ihnen eine fristlose Kündigung lieber ist!

Das sollte ausreichen um den ungeliebten Job los zu werden.

Deine Mama sollte sich lieber hinter dich stellen, als hinter eine so unmögliche Person wie deine Chefin!

Antwort
von fluffiknuffi2, 11

Kündigen!

Du hast sowieso bestimmt eine Kündigungsfrist also kannst du eh nicht sofort aufhören.

Antwort
von delena0207, 22

Ich würde gleich kündigen. Wenn du den Monat noch dort arbeitest hast du keinerlei Vorteile, außer dass deine Mutter zufrieden ist. Nur dafür lohnt sich die Quälerei meiner Meinung nach nicht.

Antwort
von dilaraaaaaaaaaa, 14

Kündige einfach und sag deiner Mama das es nicht so weiter gehen kann :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten