Frage von Passmoke, 45

Nebenjob für M/15, Rechtlich?

Hey, Ich (M,15) bin jetzt in der 9. Klasse und würde gerne einen Nebenjob oder auch mehrere ausführen um mir etwas Geld dazuzuverdienen. Allerdings hab ich nach ein paar Recherchen herausgefunden, dass man, wenn man noch keine 10 Jahre schule hinter sich hat, also nicht mehr schulpflichtig ist, noch als "Kind" zählt und keine 8 Stunden am Tag arbeiten darf. Stimmt das?

Und könnt ihr mir Nebenjobs empfehlen die man ausführen kann und gleichzeitig noch Zeit hat um für die Schule zu lernen?

Außerdem suche ich nach einer Seite wo man sich z.B. als Babysitter vorstellen kann.

Ich freue mich schon auf eure Antworten :)

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wilees, 28

Nach dem Jugendschutzgesetz darf ein Vollzeitschüler maximal 8 Stunden arbeiten, also neben der Schule max. 2 Stunden täglich.

Bleiben halt nur sehr wenige Möglichkeiten. Frage z.B. im Blumengeschäft, in der Apotheke - ob Du Medikamente ausfahren kannst, Zeitungen austragen, Babysitter - Zettel im Supermarkt aushängen - Ebay-Kleinanzeigen ( solltest aber schon einen Babysitterkurs absolviert haben bzw. Erfahrung nachweisen können ).

Antwort
von Super49, 32

Du darfst 40 Stunden arbeiten ab 15 Jahren, zumindest in den Ferien. https://www.jobmensa.de/ratgeber/schule/job-finanzen/regeln-schuelerarbeit 

Kommentar von Super49 ,

Als Vollzeitschüler, zählt man nicht als Jugendlicher sondern als Kind. Daher darfst du während der Schulzeit nur 2 Stunden täglich an 5 Wochentagen arbeiten. http://www.nebenjob.de/ratgeber_nebenjobs/ratgeber1_4.html

Antwort
von DrakonBukana, 29

Mit 15 darfst Du Zeitungen austragen, bei den Nachbarn aushelfen und Nachhilfe geben,...

8h darfst du nicht arbeiten.
Mit 16 darst du jedoch einen ferienjob machen.

Kommentar von Super49 ,

Zeitungen dürfen schon mit 13 ausgetragen werden, Ferienjob geht auch früher.

Kommentar von Lavendelelf ,

Das ist falsch. Lese dir mal das Jugendarbeitsschutzgesetz durch.

Antwort
von FERROTV, 15

Du darfst 8 stunden aber dazwischen MUSS eine 1 stunde pause sein

Antwort
von Lavendelelf, 4

Du darfst 2 Stunden pro Wochentag arbeiten. Grund hierfür ist das Jugendarbeitsschutzgesetz, dieses besagt folgendes:

Nebenjob / Ferienjob
Erlaubt ab 13 Jahre, mit Einwilligung des Personensorgeberechtigten.

Gearbeitet werden darf maximal 2 Stunden pro Tag. Nur im landwirtschaftlichen Betrieb darf man bis zu 3 Stunden pro Tag helfen. Eine Beschäftigung vor dem Schulbeginn und und nach 18 Uhr ist verboten. Am Wochenende darf ebenso nicht gearbeitet werden. (§5 JArbSchG). Laut § 6 gibt es behördliche Ausnahmen für Veranstaltungen.

§ 2 :
(1) Kind im Sinne dieses Gesetzes ist, wer noch nicht 15 Jahre alt ist.
(2) Jugendlicher im Sinne dieses Gesetzes ist, wer 15, aber noch nicht 18 Jahre alt ist.
(3) Auf Jugendliche, die der Vollzeitschulpflicht unterliegen, finden die für Kinder geltenden Vorschriften Anwendung.

Antwort
von lolbob8000, 1

Du kannst z.B. Kellnern gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community