Frage von Legma, 51

Nebenjob als Ausländer in Deutschland - könnt Ihr mir helfen?

Hey Leute, ein Freund aus Pakistan (19 Jahre alt) hat mich gebeten, ein paar Fragen an euch weiterzuleiten. Er möchte demnächst fürs Studium nach Deutschland kommen, dort wird er dann auch Deutsch lernen. Hier die Fragen:

  • Dürfen ausländische Jugendlich, die zum Studieren nach Deutschland kommen dort Nebenjobs machen?

  • Welche Jobs könnte er machen?

  • Wie viele Wochenstunden sind maximal erlaubt?

  • Welchen Lohn pro Stunde könnte er erhalten?

Hoffe, ihr könnt ihm weiterhelfen :)

Grüße

Matthias

Antwort
von vionr, 51

Dein Freund benötigt zum Arbeiten eine Arbeitserlaubnis, die mit dem Aufenthaltstitel erteilt wird. Den Titel gibt es, sobald Aussicht auf die Aufnahme an einer Hochschule erwartet wird. Der Aufenthaltstitel wird vermutlich zum Zwecke des Studiums erteilt, daher ist die Anzahl der Stunden/Arbeitstage begrenzt. Es reicht aber gut für Tätigkeiten, die neben dem Studium anfallen. Der Lohn wird meines Wissens nach nicht begrenzt.

Antwort
von Superstudent, 39

Sag mal, warum stellst du die selbe Frage in abgewandelter Form immer wieder neu? Dein pakistanischer Kumpel und auch du finden alle Antworten beim DAAD, z.B. hier: https://www.daad.de/deutschland/in-deutschland/arbeit/de/9148-geld-verdienen/

Ansonsten ist es auch möglich seinen Mund aufzumachen und dort zu fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community