Frage von annalea100, 26

Nebenhöhlenentzündung Tipps?

Ich habe leider schon wieder eine frage :-) Ich habe seit über zwei Wochen starke kopfschmerzen (Kopfdruck innen) mal im ganzen Kopf in der Mitte mal nur Links mak Rechts. Irgendwann wurde es so unerträglich das ich überal war krankenhaus neurologe Arzt Internet :-) meine linke wange tat plötzlich auch sehr we.. aber das war nach 1 Tag wieder weg. Kopfschmerz immer noch stark . Nun weiss ich aber das meine linke Nasennebenhöhle vereitert war. Habe dazu seit vorgestern noch starke hinterkopfsschmerzen und nackenschmerzen. Die Nase ist freu und leuft nicht ... Nehme nun auf Rat vom Arzt viermal am Tag Ibuprofen .. hilft leider nicht gegen die kopfschmerzen bei mir..Gelenkschmerzen habe ich auch noch..

Meine Frage an euch

Hat es bei Euch auch mit kopfdruck kopfschmerz angefangen und dann erst alles andere?? Und wie lange hat die geschichte gedauert..'? Und was hat euch geholfen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von mexp123, 10

Also bei mir ist s immer unterschiedlich wie ne nebenhöhlenentzündung anfängt, aber Kopfweh ist es auch oft, und die Nase ist immer von Anfang an zu (aber vielleicht ignoriert man das auch leicht)

Ich nehm sofort gelo Myrthol ein (ist auf pflanzlicher Basis und damit geht es wieder gut weg) und auch noch eine Woche nachdem die Symptome weg sind. Außerdem noch nasenspülungen mit Salzwasser und inhalieren hilft mir auch immer.

Aber wenn s schon so schlimm ist wie bei dir, reicht das wahrscheinlich nicht mehr allein. Gute Besserung!

Antwort
von Negreira, 4

Bei einer Nasennebenhöhlenentzündung ist der HNO zuständig, wie der Name schon sagt. Ein Neurologe macht da wenig Sinn. Wenn auch schon ein CT gemacht wurde und da keine weiteren Zeichen vorhanden sind, wirst Du einfach das Abklingen der Entzündung abwarten müssen.

Antwort
von cupcake9545, 11

Wenn man erkältet war/ist passiert sowas denke ich häufiger, das Druck in den Nasennebenhöhlen ist. Kopfschmerzen können viele Ursachen haben, ich hoffe du trinkst genug und leidest nicht unter viel Stress, das kann langanhaltende Kopfschmerzen nämlich auch verursachen.

Antwort
von Mietzie, 10

Vielleicht wäre mal ein Antibiotikum angezeigt? Warum Neurologe? Ich würde zum HNO gehen.

Kommentar von annalea100 ,

Neurologw weil ich zuerst nur starke kopfschmerzen hatte und der Arzt noch keinen verdacht hatte auf ne Nebenhöhlenentzündung. Das sah man dann erst im ct

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community