Frage von Majeki, 27

Nebengewerbe läuft auf mich, aber die Artikel stellen ich und eine Freundin her. Wie teilen wir Einnahmen/Ausgaben am Besten auf?

Hallo :)

und zwar würde ich gerne wissen wie man Einnahmen/Ausgaben in einem Nebengewerbe am Besten aufteilt? Das Gewerbe läuft auf mich. Wir stellen beide (aber jeder einzeln) die zu verkaufenden Artikel in Handarbeit her. Meine Freundin möchte eig nur dann bezahlt werden, wenn Arbeiten anfallen. Wäre es unverschämt 10-15% von ihrem Verkaufserlös selbst zu behalten, da alles auf meinen Namen läuft, ich den Papierkram habe usw.

Ich freue mich über Antworten.

Antwort
von akkurat01, 17

Man handelt wie ein guter Kaufmann. Alle Ein- und Ausgaben werden erfasst.

Dann kann man eine pro Stück Kalkulation machen. Dabei kann man den Lohnanteil, nach Abzug aller Kosten, errechnen.

Es sollte immer etwas Luft für dein Risiko und Gewinn übrig bleiben. Einfach mal rechnen und miteinander reden.

Kommentar von Majeki ,

Oder man notiert alles was pro Monat verkauft wurde.. zieht davon die Ausgaben für Material ab, dann noch 30% für Steuer und sonstige Sachen und den Rest teilt man einfach durch 2. Von den 30% (die auf ein Extrakonto gehen) kann man ja Ende des Jahres, wenn was übrig geblieben ist, wieder aufteilen. Was aber wenn aufs Jahr gesehen mehr von ihren als von meinen Artikeln verkauft wurde oder umgekehrt?

Antwort
von Tomaatoox3, 21

Dass das Gewerbe auf dich läuft heißt ja nur dass dein Name auf einem Blatt Papier steht. Natürlich ist das unfair wenn du bei gleicher Arbeit mehr einnimmst. 

Kommentar von Majeki ,

Es ist ja nicht die gleiche Arbeit. Wir stellen unterschiedliche Sachen her.. und ich mache zusätzlich noch die Verwaltung aller Einnahmen und Ausgaben. Zusätzlich zu meiner 40Std/Woche..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community