Nebeneinkommen in der Steuererklärung eingeben und ist ein Gewerbeschein erforderlich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Definition, was 'freie Berufe' im steuerlichen Sinn sind, findest du in § 18 Einkommensteuergesetz. Die Tätigkeiten, die du erwähnst, gehören meiner Meinung nach nicht dazu. Du solltest also ein Gewerbe anmelden. Das Finanzamt wird über die Anmeldung informiert, du bekommst dann einen Fragebogen (Gewerberöffnungsbogen) und wenn du den ausgefüllt und zuück geschickt hast, bekommst du deine Steuernummer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Gewerbe musst du jedenfalls anmelden, du du bist ja nicht gewerbetreibend. Ich gebe alle Nebeneinkünfte am Ende des Jahres mit den entsprechenden Bescheinigungen unter "Einkünfte aus selbstständiger Arbeit" an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
11.02.2016, 13:40

Ein Gewerbe musst du jedenfalls anmelden, du du bist ja nicht gewerbetreibend.

Etws widersprüchlich, oder?

Ich gebe alle Nebeneinkünfte am Ende des Jahres mit den entsprechenden
Bescheinigungen unter "Einkünfte aus selbstständiger Arbeit" an.

Was Einkünfte aus selbständiger Arbeit sind, ergibt sich aus dem bereits erwähnten § 18 EStG. Ich weiß nicht, was du machst, aber Telefoninterviewer oder Misteryshopper kann ich dort nicht finden.

https://www.gesetze-im-internet.de/estg/\_\_18.html

0
Kommentar von heide2012
11.02.2016, 13:46

Sorry, im ersten Satz muss es natürlich heißen Ein Gewerbe musst du NICHT anmelden,....."

0

Was möchtest Du wissen?