Frage von user2010, 56

Nebenberufliche Dozententätigkeit im Bereich der Weiterbildung auf Honorarbasis, welche Abgaben hat man zu zahlen bzw. zu Versteuern?

Hallo,

mir wurde eine Dozententätigkeit im Bereich der Weiterbildung für Berufskraftfahrer angeboten. Dies wäre eine nicht selbständige Tätigkeit auf Honorarbasis. Da ich in einem festen Arbeitsverhältnis bin würde ich diese Tätigkeit wenn nebenberuflich an Samstagen ca. 6-7 std. ausüben. Meine Frage ist ab wann bzw. wie muss ich das Honorar hinterher versteuern, müssen Sozialversicherung und Rentenkasse davon auch bezahlt werden? Gibt es eine Summe X die man sich Steuerfrei im Jahr dazu verdienen darf?

Lg

Antwort
von MenschMitPlan, 35

"Nicht selbständig" bedeutet abhängig beschäftigt, also Arbeitnehmer. Es soll aber eine "selbständige Tätigkeit" sein? Sozialversicherung musst du mit deiner Krankenkasse abklären. Die Einkünfte aus der Nebentätigkeit kommen zu deinen Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit noch hinzu und werden mangels unterjährigem Steuerabzug wahrscheinlich zu einer Nachzahlung führen, es sei denn, du hast einen Verlust erwirtschaftet.

Antwort
von grubenschmalz, 42

nicht selbständige Tätigkeit auf Honorarbasis

Widerspricht sich irgendwie. Hast du einen Arbeitsvertrag?

Kommentar von user2010 ,

Nein kein Arbeitsvertrag für die Dozententätigkeit. Verstehe nicht warum sich das wiederspricht, ich würde dann im Auftrag einer Fahrschule arbeiten.

Kommentar von grubenschmalz ,

Dann ist es eine abhängige Beschäftigung, somit sozialversicherungspflichtig. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community