Frage von yoshkay, 62

Neben einer Ausbildung, zum Rotenkreuz?

Ich wohne in der nähe von Bamberg und bin jetzt in der 9. Klasse. Ich würde gerne neben meiner Ausbildung, als Rettungssanitäter oder ähnlichem aushelfen/arbeiten. Es wäre mir egal, ob ich Essen ausliefern müsste oder auf einem Fest verletzte Untersuchen müsste. Würde das funktionieren? Und wen ja, wo müsste ich mich dann melden? Dürfte ich das überhaupt? Vielen Dank, für eure antworten :)

Antwort
von michi57319, 30

Klar kannst du dich ehrenamtlich engagieren. Schau nach einem Ortsverein der entsprechenden Orgas. Rotes Kreuz, Malteser,Johanniter,etc. Nicht alle sind überall vertreten.

Dann machst du erst mal Lehrgänge. Erste Hife dauert ziemlich lang.

Eine Ausbildung zum RetSan kannst du erst machen, wenn du volljährig bist.

Wenn du dann mal dabei bist, dann wirst du sicherlich auch zu Hilfsdiensten eingeteilt.

Antwort
von peterobm, 32

Empfehle dir zunächst mal bei einem Ortsverein unter zu kommen. Dort wird ehrenamtliche Hilfe gross geschrieben. Alles weitere ergibt sich. 

auf einem Fest verletzte Untersuchen müsste

dafür sind Ärzte da. 

Es müssen Ausbildungen absolviert werden, das benötigt Zeit

Kommentar von yoshkay ,

Ich bin in einem Ortsverein (DLRG). Das ist mir bewusst, aber ich wusste nicht wie ich es schreiben sollte, das jeder weiß was gemeint ist. Es gibt auf Festen immer diese Freiwilligen Helfer, welche mit Ausgebildeten unterwegs sind.

Kommentar von peterobm ,

das sind allesamt Mitarbeiter entweder Ortsvereine oder von Hilfsorganisationen. Malteser; DRK. Es dürfen aus versicherungstechnischer Seite dort keine anderen mithelfen. Die sind schlicht nicht gemeldet und versichert.

Antwort
von AnonymerBaer, 32

Das solltest du erst mal mit deinem Ausbildungsbetrieb abklären bzw. in deinem Vertrag nachschauen, ob die das dort mit erwähnt haben, dass du nebenher Arbeiten darfst oder nicht. :) 

Ich wollte während meiner Ausbildung Samstags und Sonntags in einer Wirtschaft am Ausschank arbeiten, durfte ich aber leider nicht, da mein Ausbildungsbetrieb das nicht wollte... :( 

Kommentar von peterobm ,

was hat ne Kneipe mit einem solchen Dienst zu tun? Der AG kann es ihm in seiner Freizeit NICHT verbieten.

Kommentar von AnonymerBaer ,

Es hat genau dann was damit zu tun, wenn es um arbeiten (Zitat: "als Rettungssanitäter oder ähnlichem aushelfen/arbeiten" geht und er somit gemeldet werden muss. Und wenn das zuvor vertraglich geregelt wurde, dass er das neben seiner Ausbildung nicht machen darf, hat er eben Pech. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community