Neben der Ausbildung in die Selbstständigkeit?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

du musst zu allererst deinen Arbeitgeber fragen, denn dieser muss dir erlauben, ein Gewerbe anzumelden. 

Stimmt er zu, gehst du zum Amt und meldest dort ein Nebengewerbe (mach dir vorher Gedanken, wie du es nennen willst, z.b. mediale Gestaltung und ob dein Name der 'Firmenname' sein soll oder ob du AugustFotografie heißen willst) an. Das musst du auch beim Finanzamt melden, die schicken dir dann Post, was du ausfüllen musst und an diese zurücksendest. Und du solltest evtl (wirklich nur eventuell!) eine Bank haben, bei mir war es so, dass meine Privatbank keine Firmen nimmt, also auch nichts gewerbliches und da wollte ich dann keine Überweisungen von Google oder so was haben. (kann die DAB empfehlen, ist auch komplett kostenlos) 

Falls noch Fragen sind, immer her damit. 

Liebe Grüße

Panalaa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung