Frage von Furkan65, 27

Neben der Ausbildung einen IT Kurs belegen?

Hallo, im nächsten Jahr fange ich eine Lehre als Maschienenbautechnicker an. Da es um programmieren und einstellen der Maschienen geht, hat mir ein Kollege gesagt das ich neben her ein Kurs belegen soll im wifi (Österreich), unszwar Fachakademi angewandte Informatik. Nach Abschluss des Kurses hätte ich dan einen Dipl. Fachwirt in angewandte Informatik. Nun meine Frage wird mir das in meinen Berufsleben weiterhelfen oder wären die 8k weggeschmissenes Geld?

Antwort
von safur, 27

Ich kenne mich mit Österreich nicht so aus. Du möchtest also einen Kurs für 8.000€ besuchen, wie lange dauert dieser? Du wärst dann Dipl Fachwirt für Info und möchtest im Nachgang noch eine "Lehre" für Maschinenbau machen?

Kommentar von Furkan65 ,

Genau 8.000,- kostet der Kurs dauert 4 Semester und den Kurs würd ich schon während der Ausbildung beginnen 

Kommentar von safur ,

Na ja ehrlich gesagt wärst du etwas "dumm" wenn du das machst. Wenn dir dein Arbeitgeber dies anbietet, dann gerne.
Ich meine warum machst du während der Ausbildung ein Studium auf eigene Kosten. In Dtl. gibt es z. B. Programme wo man während der Ausbildung den CCNA (heißt heute anders) von Cisco vergünstigt erwerben kann.
Würdest du Maschinenbau in Dtl. studieren lernst du auch C++ oder C#. Ich frag mich halt, warum du nicht ganz regulär studierst. Also Informatik oder Maschinenbau. Es hätte einen enormen Mehrwert für deinen Arbeitgeber, allerdings würdest du das selbst bezahlen.
Und Ja! Es wird dir immer weiterhelfen, auch bei Gehaltsverhandlungen. Dir würde auch die Informatik einiges beim Maschinenbau helfen.
Kannst du nicht ganz normal studieren? Habt ihr keine Berufsschule bzw. wo lernst du dann programmieren? (bei deiner Ausbildung)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community