Frage von BadANDHappy, 107

Ne ger Beleidigung?

Hey Leute,

das ist mir jetzt schon öfter passiert das manche Lehrer und auch Schüler  in der Schule so Sachen sagen wie: "Ich bin doch nicht dein Neg er." Da ich ja Afrikaner bin finde ich das irgendwie etwas beleidigend.. Ist das hier in Bayern Rassistisch oder normal Neg er zu sagen?

Antwort
von mexp123, 40

Ich find es respektlos, auch wenn sie es bestimmt nicht so meinen.
Mache sagen ja auch "der Typ sieht aber schwul aus" und deswegen sind sie auch nicht homophob.
Aber ignorant ist es auf jeden Fall. An deiner Stelle würd ich gerade mit den Lehrern die das sagen drüber reden dass du das respektlos findest.

Kommentar von BadANDHappy ,

Ja ich würde auch gerne was sagen.. Aber ich habe keine Lust dann noch Stress von denen zu bekommen weil ich was kritisiert habe

Kommentar von mexp123 ,

Also bei den Schülern kann ich auch sagen, dass es da nicht einfach ist, vielleicht musst du da auch "drüberstehen", so wie mein schwuler Kumpel, wenn da mal wieder einer schwul als ne Art  Beleidigung benutzt, obwohl keiner was gegen meinen Kumpel hat ... Man sagt halt auch oft unüberlegt was und meint es echt nicht böse...

Aber die Lehrer sollten sich sowas echt sparen, die sind ja eigentlich eure Vorbilder und sollten bei sowas auch durchgreifen. Drum rede da mal mit deinem Klassenlehrer oder wenn das nichts bringt mit dem vertrauenslehrer oder so.

Kommentar von BadANDHappy ,

Ja du hast recht! Danke

Antwort
von Skeeve1, 37

Das Wort Neg*r war mal neutral, 1963 z.B. hatte der Spiegel, dem man ja wohl tendenziell eher links verorten kann, die Titelstory "Neg*ranführer Martin Luther King", und auch in älteren Büchern über MLK ist das von ihm oft verwendete Wert "Negros" mit Neg*r übersetzt.

Aber Wörter ändern sich, und inzwischen ist es schon tendenziell abwertend, vorsichtig gesagt. Und in dem Kontext erst recht.

Also, ja, der Spruch hat deutliche rassistische Untertöne. Ob sich Dummheit und Gedankenlosigkeit oder echte Ressentiments dahinter verbergen sei dahingestellt, aber in Ordnung ist das auf keinen Fall.

Antwort
von RasThavas, 23

Dieser Satz ist zwar abwertend und beleidigend, wird aber meist einfach nur gedankenlos benutzt. Der hat sich irgendwann mal so entwickelt, der erwähnte "Ne ger" ist eigentlich ein Diener. Stammt aus einer Zeit und Region, als Schwarze gerne als Dienstpersonal eingestellt wurden. Bzw einfache Hilfstätigkeiten erledigten.

Der Satz heißt eig : Ich bin nicht dazu da, dir einfache Arbeiten abzunehmen. Mach deine Kram selber.

Du solltest aber trotzdem, wenn dieser Satz fällt, die Leute drauf aufmerksam machen, dass du diesen Satz beleidigend empfindest.

Antwort
von Janice2001, 49

Das finde ich schon rassistisch, man kann jemanden sogar anzeigen für diesen Ausdruck.

Kommentar von BadANDHappy ,

Naja anzeigen will ich keinen. Finde es halt nur ein bisschen.. Altmodisch

Kommentar von Lionrider66 ,

Weswegen denn? Wegen einem hundert Jahre altem Begriff? 

Antwort
von sozialtusi, 45

Es ist nach wie vor ein Schimpfwort, ja.

Antwort
von Kometenstaub, 14

Wenn es keine Beleidigung wäre, könntet ihr hier das Wort in einem Stück schreiben.  Da hat sich das Team von GF schon was bei gedacht, dass man es nicht ausschreiben darf.

Und es ist nicht nur in Bayern rassistisch bzw. beleidigend. Punkt.

Trotzdem hat Deine Frage, "SchlechtUNDGlücklich" ein gewisses Geschmäckle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten