Frage von huhu34566, 32

Ne freundin von mir hatte im jahre 2012 abgang nach der 9.klasse bis heute hat sie alles erfolgreich durch gearbeitet und vieles dazu gelernt?

Heute ist sie 20 und macht ihre mittlere reife Nur das problem von ihr ist , dass LEBENSLAUF weil sie ja da angeben muss suf welcher schule sie früher war UND WENN MAN DA ABGANG NACH DER 9. Kl stehen hat kommt das bei den chefs nicht so toll an Was könnte die STATTDESSEN schreiben oder sonstiges ??? Bitte um ratschläge.DANKE :)

Antwort
von grsloow, 14

Ich glaube nicht, das es für die Berufe, die man mit einer Mittlerenn Reife anstrebt, problematisch ist, die 9. Klasse abgebrochen zu haben.

Problematisch ist es jedoch falsche angaben zu machen, von daher würde ich das einfach nicht explizit erwähnen...aber auch nichts zuerfinden. 

Kommentar von huhu34566 ,

Also sie hat ne menge praktikas gemacht. In den kommenden ferien macht sie jetzt ein 3.praktikum im krankenhaus also ein freiweilliges was sie sich selber ausgesucht hat und davor hat se bei zwei verschiedenen zahnärzten ein praktika absolviert. Also sie solöte trotzdem das im Lebenslauf stehen haben ,  das mit abgang nach der 9.kl ?

Kommentar von grsloow ,

sie sollte nicht reinschreiben "Abgang 9.Kl" sondern einfach nur dass sie in die Schule gegangen ist. z.b. von: 20xx-20xx Schule-XXX.

Antwort
von NoNiX52, 18

Also ich finde es nicht schlimm wenn man in der 9 geht und zB auf die Berufsschule o.ä. geht

Kommentar von huhu34566 ,

Ne sie ist nach diesem abgangszeugnis auf die zweite bildungsweg volkshochschule gegangen und hat ihr 9.kl 10.kl gemacht und momentan ist sie 20 und macht ihre mittlere reife also realabschluss die sie im ende juli 2016 beenden wird. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten