ne freundin von mir hat sich mit fake daten maxdome angemeldet keine filme angeachaut also die seite nicht benutzt. İst das strafbar kann man angezeigt werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vorab: So eine ähnliche frage gab es heute schonmal. Deshalb werde ich hier mit der gleichen Antwort antworten. 

Ob allein das Anmelden eines Accounts unter falschem Namen nach § 269 StGB strafbares Verhalten ist, ist nicht unumstritten. Das OLG Hamm lehnt eine Strafbarkeit generell ab, weil eine Anmeldung mit falschen Daten bei Z.B.  Ebay nicht den objektiven Tatbestand der Strafnorm erfülle (OLG Hamm, 5 Ss 347/08). 

Das KG Berlin hat sich entgegen der Ansicht des OLG Hamm für die Anwendbarkeit des § 269 StGB bei Anmeldungen mit falschen persönlichen Daten ausgesprochen (KG Berlin, 1 Ss 181/09). 

Da unterschiedliche gerichtliche Auffassungen hinsichtlich der Strafbarkeit vorliegen und der BGH zu der Rechtsfrage noch nicht Stellung genommen hat, hätten Sie mit Ermittlungen und möglicherweise auch mit einer Anklage zu rechnen. Ob - wenn sich im Falle der Anklage das Gericht der Ansicht des KG Berlin anschließt - Sie auch verurteilt würden, hinge davon, ob Ihnen Vorsatz nachzuweisen wäre. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bediiaa
15.03.2016, 19:56

Okay danke

0

Na klar ist das gefährlich das ist dann glaub ich Urkundenfälschung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bediiaa
15.03.2016, 19:48

Was kann man da jetzt machen also sie hat gemeint sie hat dauernd mails bekommen da angerufen und die haben gemeint sie bekommt keine mails mehr war ja 6monate lang auch so. Aber seit einigen tagen hats wieder angefangen sie hat ihr mail gelöscht hat die daten nicht mehr wie kundennr etc 

0
Kommentar von Linkboy007
15.03.2016, 21:08

hmm das ist blöd...

0