Frage von General001, 51

NCI. Feste Wendungen bei der Einleitung?

Ich habe gelernt, dass wenn ein NCI in einem Satz vorkommt man ihn immer mit Es wird überliefert/gesagt/befohlen... übersetzt. Das sind doch feste Wendungen? Es gibt keinen grammatikalisch Zusammenhang. Z.B videor + Inf = es scheinbar, dass ich.... Wo kommt das ES her? Also ist es doch eine feste Wendung genauso wie Ich scheine, oder?

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Grammatik, Latein, Schule, ..., 51

Das deutsche Wort "scheinen" ist das einzige Verb, bei dem auch im Deutschen einen NcI bauen kann.
Bei allen anderen lateinischen NCI-Verben, muss man sich irgendwie anders behelfen:

VIDEOR stultus esse

* Ich scheine dumm zu sein. (Wörtlich)
* Es scheint, dass ich dumm bin.
* Es macht den Anschein, dass ich dumm bin.
* Wie man sieht, bin ich dumm.
* Offensichtlich bin ich dumm.
*...

_________________________________________________________

DICOR stultus esse

* Ich werde gesagt dumm zu sein (wörtlich, aber nicht wirklich gut)
* Man sagt, ich sei dumm
* Wie man sagt, bin ich dumm
* Es wird gesagt, dass ich dumm bin.
*...

___________________________________________________________

IUBEOR in urbem ire

* Ich werde befohlen, in die Stadt zu gehen (wörtlich, aber nicht wirklich gut)
* Es wird mir befohhlen in die Stadt zu gehen.
* Man befiehlt mir, in die Stadt zu gehen
*...

________________________________________________________________________________________________________________________

=> Ich würde dir raten, bei einem NcI erst einmal eine wörtliche Übersetzung zu versuchen. Das hört sich dann ziemlich banane an. Aber daraus kannst du dir dann ein Varianten in gutem Deutsch überlegen. Wie du siehst, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten und alle sind richtig. Hier macht es Sinn, auf dein Sprachgefühl im Deutschen zu vertrauen!

Nur Mut! :)

LG
MCX

Kommentar von Miraculix84 ,

Oh nein, gleich zwei Rechtschreibfehler in meiner Antwort. Ich sollte heute besser nichts mehr schreiben. Sorry! :(

Wenigstens passt mein Beispiel... :D

Kommentar von General001 ,

Macht nichts;)

Kommentar von General001 ,

Also sind die nicht wörtlichen Übersetzunge, dann feste Wendungen?

Kommentar von Miraculix84 ,

Tja, kann man so sagen. Du kannst dir aber auch eigene passende Alternativen ausdenken. Ich habe nur ein paar Möglichkeiten aufgezählt.

Es gibt ja noch viel mehr NcI-Verben als nur die drei. Deswegen wäre es sinnvoller das System zu verstehen als für alle Verben feste Wendungen auswendig zu lernen. ;)

Kommentar von General001 ,

Also sind Es ... ,dass ... und Man ...,dass ... gar keine Wort Wendungen?

Kommentar von Miraculix84 ,

Du musst den NcI ja irgendwie umformulieren. Dabei gibt es zwei Ansätze:

1) Unpersönlich: Dann musst du "es" oder "man" verwenden.

1a) Nebensatz: Wie man sagt... / Wie es gesagt wird (Bsp.)
1b) Objektsatz: Es wird gesagt, dass / Man sagt, dass (Bsp.)

 2) du nimmst eine Adverbiale:

Offensichtlich [vidi], augenscheinlich [vidi], angeblich [dici / tradi], auf Befehl von [iussi], ...

_____________________________________________________

Ob du das jetzt "Wort-Wendung" nennst oder nicht, ist mir eigentlich egal. ;) Den Begriff "Wort Wendung" habe ich noch nie gehört. Aber jeder darf seine Sprache benennen, wie er möchte ;).

LG
MCX

Kommentar von General001 ,

Mit Wortwendung meine ich vorgegebe Formulierungen. Und das ist ja hier der Fall. ;)

Kommentar von Miraculix84 ,

Nein, die ist nicht streng vorgegeben. Die habe ich mir eben ausgedacht. Du kannst die evtl. auch eigene Formulierungen dafür ausdenken. Aber ich denke, dass ich mit meinen schon einen Großteil abgedeckt habe. :)

Kommentar von General001 ,

Oder?

Kommentar von General001 ,

Wenn man den NCI wörtlich übersetzt dann ist es doch gar keine richtige NCI Konstruktion mehr? Diese wird doch so umgangen?

Kommentar von Miraculix84 ,

Ich verstehe dich nicht. Wenn du den NcI wörtlich übersetzt, ist das (mit Ausnahme von "scheinen") einfach schlechtes Deutsch. :) Deswegen behilft man sich mit einer umschreibenden Konstruktion. (Oder man stört sich nicht dran und belässt es bei dem schlechten Deutsch ;)).

Kommentar von General001 ,

Unser Lehrer hat auch ein Blatt mit den Formulierungen ausgeteilt.

Kommentar von General001 ,

Deshalb habe ich immer gedacht, dass die Übersetzungsmöglichkeiten wie Vokabeln sind, da man sie ja nicht direkt von der Grammatik im Satz herleiten kann:

Feruntur in NCI = Es wird überliefert, dass sie....

Feruntur ohne NCI = Sie werden überliefert/getragen/ertragen....

Kommentar von Miraculix84 ,

Also ich glaube, ich verstehe das Problem immernoch nicht.

da man sie ja nicht direkt von der Grammatik im Satz herleiten kann:

Doch, kann man; indem man eine wörtliche Übersetzung anfertigt, die dann u.U. etwas eigentümlich klingt.

_____________________________________________________

Feruntur in NCI = Es wird überliefert, dass sie....

Feruntur ohne NCI = Sie werden überliefert/getragen/ertragen....

Das kann man sich so merken. Intelligenter wäre es aber, wenn man gleich das Prinzip dahinter versteht. Dann hat man das für alle NcI-Verben gleich auf dem Schirm.

Eine Gruppe von Mathematikern und eine Gruppe von Ingenieuren fahrenmit dem Zug zu einer Tagung. Jeder der Ingenieure hat seine eigene Fahrkarteaber die ganze Gruppe von Mathematikern hat nur eine einzige Karte.
Plötzlich ruft einer der Mathematiker: "Der Schaffner kommt!",worauf sich alle Mathematiker in eine der Toiletten zwängen. Der Schaffnerkommt, kontrolliert die Ingenieure, sieht, dass das WC besetzt ist undklopft an die Tür : "Die Fahrkarte bitte!". Einer der Mathematikerschiebt die Fahrkarte unter der Tür durch und der Schaffner ziehtzufrieden wieder ab.
Auf der Rückfahrt beschließen die Ingenieure den selben Trickanzuwenden und sie kaufen nur eine Karte für die ganze Gruppe. Siesind sehr verwundert als sie merken, dass die Mathematiker diesmal überhauptkeine Fahrkarte haben...
Wieder ruft einer der Mathematiker: "Der Schaffner kommt!". Sofort stürzendie Ingenieure auf das eine WC, die Mathematiker machen sich etwas gemächlicherauf den Weg zum anderen. Bevor der letzte Mathematiker die Toilette betritt,klopft er bei den Ingenieuren an: "Fahrkarte bitte!"
Moral von der Geschichte:
Ingenieure benutzen die Verfahren der Mathematiker, ohne sie zu verstehen.

:)
LG
MCX

Kommentar von General001 ,

Aber wenn man den NCI nicht erkennt kann man das Prinzip auch anwenden. Da man von dem einzelnen fertur nur es/sie/er wird getragen übersetzen kann.

PS: Schöne Geschichte :)

Kommentar von Miraculix84 ,

Mit "Prinzip" meinst du deine vorgefertigte Übersetzung als "es wird überliefert, dass sie..."?

Ja, das kann man so machen.

Kommentar von General001 ,

Und mit vorgefertigte Übersetzung meine ich auch feste Wendung, hast du das Problem verstanden? :)

Kommentar von General001 ,

? ;)

Kommentar von General001 ,

? ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community