Frage von Rauschebart2, 71

Wie findet ihr es, dass wir Deutschen immernoch als Nazis beschimpft und so quasi darauf reduziert werden?

Ich finde das unmöglich!!!

Support

Liebe/r Rauschebart2,

möchtest Du provozieren oder was ist Dein Anliegen? Leider lässt Dein Fragetext noch einige Fragen offen. Bitte achte doch in Zukunft darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren bzw. nutze auch das Beschreibungsfeld, um möglichst ausführlich zu erklären, wie Dir die Community weiterhelfen kann.

Herzliche Grüße

Ben vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Rolf42, 62

Ich habe nicht den Eindruck, dass das allgemein der Fall ist, und wenn es vorkommt, dann meist von schlecht informierten Personen.

Antwort
von Kitharea, 57

Das ist genauso ein Totschlagargument wie dass viele/manche unserer Leute per se alle Ausländer beschimpfen. Keinen Deut besser. Da sollte sich jeder an der eigenen Nase packen.

Antwort
von LienusMan, 55

Also ich habe das noch sie so erlebt. Eher das Gegenteil, dass wir Deutschen in Ausland seehr beliebt sind

Antwort
von Brunnenwasser, 36

Die Engländer machen noch ihre Witze darüber, ansonsten ist es kein Thema mehr. Die Welt hat doch die USA, wer spricht denn da noch über die deutsche Vergangenheit ( außer Israel ) ?

Nimm es wie ich mit Humor. Ich antworte den Engländern mit Monty Pythons Aufforderung: God shave the queen !

Antwort
von Jack98765, 39

Wenn bestimmte Entscheidungen den Ausländern nicht gefallen, dann kommen sie mit diesem Argument. Passiert aber nicht nur euch Deutschen, sondern auch Schweden und uns Österreichern geht es oft nicht anders.

Dass aber genau die selben Leute meist die größten Antisemiten sind, müsste man ihnen auch erst erklären.

Antwort
von weasle20, 70

meiner meinung nach haben diese menschen keine ahnung was NAZI bedeutet !
densonst könnten siedieses wort nicht mal mehr aussprechen ....

Antwort
von voayager, 26

Was phantasierst du denn zusammen?

Antwort
von Suboptimierer, 59

Geht gar nicht

Antwort
von thetee99, 53

Mitgegangen, mitgefangen... oder wie heißt das? ;)

Das 3. Reich ist erst 70 Jahre her, im historischen Kontext ist das nix. Es gibt heute immer noch viele Strukturen die aus den Ereignissen des 2. WK resultierten, wie u. a. die NATO. Die DDR gibt es erst seit rund 25 Jahren nicht mehr, auch erst seit dem wurde der "kalte Krieg" offiziell für beendet erklärt...

Ich glaube es ist noch etwas zu früh um zu argumentieren: "mit meinem Opa / Ur-Opa hab ich nix mehr zutun....WIR SIND DAS VOLK!!!" ;)

Die Nazis und deren Verbrechen... Völkermord... 6 Mio. ermordete jüdische Männer, Frauen und Kinder... werden für immer ein Bestandteil der deutschen Geschichte sein. Statt das abzutun und zu ignorieren, sollte man sich über die Ursachen im Klaren sein und es einfach in Zukunft besser machen. Dann wird auch irgendwann das "Nazi-Argument" nicht mehr greifen.

Antwort
von Akka2323, 61

Leider bringen uns die Rechten im Osten wieder in Verruf. Da feiern die Nazis Wiederauferstehung.

Kommentar von Oftverwirrt ,

Der Osten Rock :D (y)

Kommentar von Sagittarius1989 ,

und jetzt sind die rechten wieder Nazis klar oh mann

Kommentar von Gilgaesch ,

Der Osten ist ja auch auf der rechten Seite von Deutschland XD

Antwort
von archibaldesel, 63

Ist mir bisher noch nie aufgefallen.

Antwort
von Schnoofy, 8

Ich fühle mich dadurch nicht angesprochen.

Du etwa?

Antwort
von gabaniel, 69

Naja wenn man Ausländer ist wird man schon anders behandelt. Natürlich  nicht von jedem, aber man merkt es.

Kommentar von KaeteK ,

Das ist in anderen Ländern umgekehrt genauso. So habe ich das selbst erlebt. Schlimm ist es halt, wenn man ständig darauf rumreitet, zumal man erstmal bei sich selber gucken sollte.

Ich persönlich sehe solche Aussagen immer als Totschlagargument, Provokation und Schwäche meines Gegenüber, der sich nicht anders zu "wehren" weiß. Man muß sich einfach nur mal umsehen, was weltweit los ist. Krieg und Kriegsgeschrei - Mord und Totschlag. Das Böse kennt keine Moral und Grenzen. Schon in den Familien liegt es schwer im Argen... Wenn es schon in der kleinste Zeller (Familie) nicht mehr stimmt, wie soll es da in der Gesellschaft stimmen?

Prüfe doch mal selber dein eigenes Umfeld - ich meine, wie stehst du, deine Familie und deine Freunde zu "Ausländern"? Dazu zähle ich auch Deutsche, die ja auch Ausländer sind, wenn sie ihr Land verlassen oder von Ausländern beurteilt werden.

Wir sind alle davon betroffen.

lg

Kommentar von gabaniel ,

Klar ist das in anderen Ländenr genauso das bestreite ich ja nicht, der Fragesteller hat ja gefragt warum Deutsche dadrauf reduziert werden und ich habe ihm ein Argument gebracht.

Habe das schon selber erlebt, im Einwohnermeldeamt wurde ich als Ariar betitelt und dann haben alle angefangen hämisch zu lachen, bis ich meine Fresse aufgemacht habe. Dann war totenstille.

Mir ist es egal wo ein Mensch herkommt, wie er aussieht oder welche Religion er vertritt. Wenn du zu mir Respektvoll bist, bin ich das auch zu dir und wir sind die besten Freunde.

Kommentar von oelbart ,

Das ist in anderen Ländern umgekehrt genauso

In anderen Ländern ist man ja auch Ausländer ;)

Antwort
von Bitterkraut, 55

Ich wurde noch nie als Nazi beschimpft und darauf reduziert. 

Auch international ist das nicht so. Im Gegenteil, Deutschland und die Deutschen haben sich dank der weitgehenden Aufarbeitung der Nazizeit und der Verbrechen der Nazis Respekt erarbeitet. 

Antwort
von oelbart, 50

Woher kommt denn Deine Wahrnehmung, dass "wir Deutschen" als Nazis beschimpft und "quasi darauf reduziert" werden? Ich hab dergleichen ehrlich gesagt noch nie erlebt, weder in England oder Frankreich, noch in Polen, Tschechien oder Russland. Nicht einmal in Israel.

Ich habe eher das Gefühl, dass diese Wahrnehmung gern an die Wand gemalt wird, um genau solche Gegenreaktionen ("Ich finde das unmöglich!") zu provozieren.

Antwort
von Jewi14, 71

Idioten gibt es überall.

Ach ja, es gibt die, die als Nazi beschimpft werden, die sich dann so gerne negativ und pauschal über Ausländer und Flüchtlinge auslassen.

Der Titel "Nazi" hat manchmal doch bei einigen seine Berechtigung. Aber eben nicht pauschal für alle.

Antwort
von Gilgaesch, 67

Ich mach mir einen Spaß draus. ist mir egal wenn andere nur in der Vergangenheit leben wollen.

Nimm nicht alles ernst.

Wenn einer Sagt, "du Nazi"

Sag du: "und ich scheiß sogar braun."

Antwort
von TheAllisons, 63

Richtig !!!

Antwort
von claubro, 55

Ich kann deine Einschätzung in keiner Weise nachvollziehen.

Die Welt ist fasziniert von Nazis und Hitler, wie wir ja auch immer noch. Aber ich wurde noch nie als Nazi bezeichnet und habe auch noch nie gehört, dass Deutsche als Nazivolk bezeichnet werden. Wo hörst du das?

Antwort
von N0Nentity, 35

Das ist blanker Unsinn.
Dass es Nazis gibt, ist eine Erscheinung, die von jedem Deutschen, der die Geschichte kennt und nicht nur nachplappert, abgelehnt wird.

Wenn du Gegenteiliges erfahren haben willst, dann sicherlich von einem oder einer Hand voll D.ummen, die genau so wenig wissen wie du.

Antwort
von MrMiles, 63

Die meisten Menschen können nichts dafür.

Es ist ähnlich wie bei dir - man lernt ein paar Fakten über andere Länder in Geschichte und merkt sich nur das wesentliche.

So entstehen Klischees, Russen trinken, Polen klauen usw. ... .

Antwort
von SchIaufuchs, 59

Es gibt Dösköppe, die reduzieren Deutschland auf Nazis. Meist sind es welche. Der Fragesteller zum Beispiel plappert genau so daher. Braucht kein Mensch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community