Frage von Ninetales, 53

Nazi Projekt (~Kagome Kagome)?

also es gibt da so eine creepypasta (gruselgeschichte) dazu komme ich gleich.. aber bevor die eigentliche frage im text vernachlässigt wird:

ist die geschichte wahr? manche sagen dass es wirklich nur eine geschichte ist und manche sagen dass die geschichte einen großen wahren kern hat

frage: Haben die nazis wirklich versuchunen mit menschlichen gehirnen gemacht damit sie unverwundbar werden?

daaa ich aber viel zu jung bin um sowas zu wissen und wir in der schule auch nicht so genau auf solche themen zugehen frage ich das jetzt hier (und ich hoffe auf antworten und keine dummen kommentare)

Geschichte: in der geschichte geht es halt darum dass die nazis versucht haben das unmögliche möglich zumachen = unsterblichkeit/unverwundbarkeit

deswegen wurde ein wissenschaftler team nach japan geschickt (weil die nazis die tests nicht in deutschland machen wollten) und da gingen sie in ein waisenhaus (weil das abgelegen in einem wald steht/stand)

die wissenschaftler kamen zu dem entschluss dass es im gehirn sowas wie einen "schalter" gibt (also nicht wortwörtlich) und der legt sich um wenn das gehirn ausgereift ist (sprich wenn man erwachsen/alt ist)

wenn der schalter ungelegt ist sollen funktionen im körper langsam absterben (sprich man wird vergesslich.. die gelenke funktionieren nicht mehr so wie sie sollen.. man bekommt leichter krankheiten.. man bekommt eine sehschwäche.. usw.)

deswegen haben sie die gehirne von erwachsenen untersucht.. da bei denen aber der "schalter" schon umgelegt wurde haben sie es an kindern versucht.. genauer gesagt an den waisenkindern..

bei dem ersten kind haben sie versucht den "schalter" rauszuschneiden.. dann haben sie die wunde wieder zugenäht aber das kind war tot.. sie dachten sie hätten den eingriff zu grob gemacht und probierten es an einem anderen kind nochmal

diesmal natürlich vorsichtiger.. alles hat geklappt und sie überlebte.. dann fiel es ins koma aber wachte immer wieder auf.. also das war immer nur für eine bestimmte zeit

bla bla schnelldurchlauf

dann wollten sie es nochmal an erwachsenen probieren aber da es ja nicht geklappt hat dachten sie dass sie dieses "gefühl" für/von dem "schalter" betäuben müssen.. dafür haben sie dann die gehirne von kindern benutzt.. das soll dann auch wie bei dem einen kind geklappt haben..

aber das verhalten von den versuchs"objekten" wurde irgendwie komisch.. mehr ist auch nicht soo wirklich bekannt..

also meine frage jetzt haben die nazis wirklich versuchungen mit menschlichen gehirnen gemacht damit sie unverwundbar werden?

Antwort
von Accountowner08, 16

Die Nazis haben grausame Menschenversuche gemacht, aber nicht in Japan, sondern in Polen und in den Gebieten, die sie besetzt hatten. Weniger mit dem Hirn, mehr so mit Viren und Krenheiten, augen, und so...

Und so einen Schalter, wie du ihn bschreibst gibt es nicht. daher kann die story nicht stimmen... dass dr schalter bei den erwachsenen schonumgelegt ist, bei den kindern aber nicht.

Est stimmt aber, dass die Nazis grausame Menschenversuche mit Kindern gemacht haben ,insbesondere mit zwillingen...

Kommentar von Ninetales ,

ach so okay.. aber ich meinte keinen richtigen schalter.. eher so ein "teil" im gehirn der dann sagt dass man alt wird.. (wie wenn die linke gehirnhälfte oder die rechte bei links/rechtshändern eben besser ausgeprägt ist als beispiel) wo man dann sehschwäche und alles bekommt was halt alte menschen und so bekommen.. natürlich gibt es da so einen schalter nicht.. aber in der "legende" geschichte oder was auch immer heisst es halt dass das einige wissenschaftler vermutet haben (heißt also nicht dass sie recht hatten) und die wissenschaft war da ja noch nicht soo weit wie heute

ich denke mal dass sie die annahme hatten weil einige tiere ja nicht länger als ein paar tage leben können und manche tiere eben viele jahre.. und da haben sie sich eben gedacht dass dafür ein teil im gehirn zuständig ist.. aber ich weiss es natürlich nicht..

Kommentar von Accountowner08 ,

Ja, das ist Unfug.

Es gibt alle möglichen Theorien über das Altern und darüber, wie man es ev. verlangsamen könnte (allerdings nicht bis zur unsterblichkeit), aber die haben meist nichts mit dem Hirn zu tun, eher mit Hormonen, dem Erneuerungsverhalten von Zellen, Veränderungen der Telomere, etc.

d.h. eine Theorie, die sich nur auf das Hirn konzentriert ist höchstwahrscheinlich grober Unfug.

Das ist wahrscheinlich ein Roman eines Japaners, deshalb musste es in Japan spielen, etc, etc. und er fand dann, dass diese Art von Grausamkeit zu den Nazis passt. Scheint mir keine historischen Wurzeln zu haben...

Antwort
von Hannibal13bep, 32

Wahrscheinlich handelt es sich hierbei um halbwahrheiten. Fest steht: Die Nazis haben viele Experimente durchgeführt. Darunter auch Experimente bzw Forschungen un Unsterblich zu werden und um einen absoluten Supersoldaten zu züchten.
Als aufputschmittel haben sie dabei zum Beispiel mit Methamphetaminen Experimentiert welches auch wirklich zum Einsatz kam.
Aber zurück zur Frage. Es ist nur schwer nachweisbar woran und wie die Nazis wirklich geforscht haben, da sie viele ihrer Arbeiten versteckt oder vernichtet haben.

Antwort
von joheipo, 24

Bei den Spökenkiekereien des Heinrich Himmler wäre das vielleicht sogar denkbar gewesen.

Aber die Unsterblichkeitstheorie ist wirklich Science Fiction. Reine Erfindung.

Kommentar von Ninetales ,

sience fiction kann auch wahr werden.. 

Kommentar von MrHilfestellung ,

Nein, dann wäre es keine fiction.

Kommentar von Ninetales ,

doch.. wenn es in der zukunft möglich ist war es zu dem zeitpunkt fiction

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community