Frage von AveAve, 62

Naturrechtslehre und Rechtspositivismus?

Könnte mir bitte jemand diese beiden Begriffe erklären und worin liegt das Hauptanliegen? Worin unterscheiden sich die beiden Begriffe beziehungsweise könntet ihr diese beiden Begriffe miteinander vergleichen?

Vielen lieben Dank schon einmal im Voraus!

LG

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Meandor, 62

Der Rechtspositivismus sagt, dass es Rechte nur deshalb gibt, weil sie von Menschenhand gesetzt wurden. Oder auch, dass es Rechte oder Recht nur deshalb gibt, weil es jemand gesetzt hat, der es konnte.

Das Naturrecht geht davon aus, dass jeder Mensch bereits mit seiner Geburt oder durch seine reine Existenz mit unveräußerlichen Rechten ausgestattet ist und ihm diese Rechte zustehen, egal was ein eventueller Gesetzgeber dazu aussagt.

Antwort
von Miramar1234, 58

Oh je,solche Begriffe.) Die Lehre der Natur,Naturgesetze.Gefressen und gefressen werden,man könnte soviel Interpretationen machen.)Rechtspositivismus könnte law and Order ebenso sein,wie auch die Bejahung einer Politik,die konservative,bewahrende bis patriotische Elemente betont.Man könnte auch die geschriebenen Rechtssätze,die klare Linie meinen.Enge Auslegung des Rechtes.Schreib mal in welcher Motivation und Fragestellung du diese Begriffe hinterfragst.Dann habe ich sicher noch was für Dich.) Beste Grüße

Kommentar von AveAve ,

Das Hauptthema ist Recht beziehungsweise Gerechtigkeit und wir behandeln das Thema in Werte & Normen.

Kommentar von Miramar1234 ,

Ob ein Naturgesetz als gerecht empfunden wird,ist keiner Norm unterworfen.Relativ,philosophisch betrachtbar.Eine ausgehungerte Raubkatze schlägt ein junges Kalb.Man könnte einfach sagen,das ist so,die Raubkatze will auch überleben.Mehrheitlich wird man positive Empfindungen für das Kalb haben.Es ist niedlich,hat das Leben noch vor sich....,dabei blendet man aus,das die Raubkatze gleichwertiges Produkt in der Schöpfung ist.Werte und Normen verändern sich,haben mit den verschiedensten Entwicklungen und Einflüssen zu tun.Dabei können Sie im Fallbeispiel auch widersprüchlich,unlogisch oder wechselnd sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community