Natürliches Pre- und Aftershave (Rasierhobel)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich habe schon viele Rasierseifen ausprobiert. Viele Jahre habe ich mit der Haslinger gearbeitet, bis ich vor Kurzem auf die Proraso (die normale, nicht die Sensitiv) gestoßen bin.

Die ist ganz toll!!! Wird in einem Tiegel geliefert und hat Eukalyptus (oder Minze?) drin, was das Gesicht gut kühlt. Die Konsistenz der Seife ist perfekt, wie Schlagsahne.

Manchmal benutze ich zusätzlich vorher noch ein Rasieröl (Gesicht waschen - Rasieröl drauf - drüber dann die Rasierseife). Ich nehme das von Balea aus dem DM (in der Frauenabteilung). Männer-Rasieröle sind sauteuer, aber auch nicht besser. Grundsätzlich ist das aber nicht wirklich nötig.

Da ich ein Eincremer bin, benutze ich meist kein Aftershave, sondern eine ganz normale Tagescreme. Auch hier habe ich schon viele probiert und benutze seit vielen Jahren die Männercreme von Alverde (auch aus dem DM).

Hin und wieder, je nach Lust und Laune, benutze ich aber auch mal das Aftershave von Proraso. Ist ebenfalls mit Minze und kühlt toll; zudem riecht es nicht aufdringlich.

Ganz manchmal nehme ich auch das Aftershave von Old Spice - das "neuere" (Wolfskin oder so?) riecht sehr gut und ist halt "Oldschool"

Übrigens: ich verwende die Astra-Klingen - ich zumindest finde die besser als die Feather. Den Gilette-Schrott am Besten erst gar nicht kaufen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tuehpi
15.04.2016, 09:34

Manchmal benutze ich zusätzlich vorher noch ein Rasieröl (Gesicht waschen - Rasieröl drauf - drüber dann die Rasierseife). Ich nehme das von Balea aus dem DM (in der Frauenabteilung).

Danke für den Tipp!

Ich möchte noch hinzufügen, man möge mich steinigen, das ich von der Rasierseife von Wilkinson im blauen (Plaste-) Tiegel sehr angenehm überrascht war. Günstig, riecht gut, Schaumkonsistenz ist okay und der Schaum verliert seine Konsistenz nach 3 Minuten nicht wieder. Was man nicht von allen Produkten behaupten kann. 

Zum Thema Aftershave; Ich benutze gar keines. Gehe lediglich mit einem angefeuchteten Alaunstein über die frisch rasierte Haut. Hat bei mir sehr gut gegen jeglichen Rasierbrand geholfen. Und ist Geruchsneutral. Der Geruch der genutzten Rasierseife bleibt dann. 

Übrigens: ich verwende die Astra-Klingen - ich zumindest finde die besser als die Feather. Den Gilette-Schrott am Besten erst gar nicht kaufen ;-)

Kann ich dir zustimmen. 

1

Die Proraso-Produkte hatte ich ebenfalls schon in Benutzung, war aber sehr unzufrieden damit so das ich sie nicht einmal aufgebraucht, sondern weggeworfen habe. Der Schaum wurde bei Proraso einfach nicht so schön dick wie bei anderen Produkten.

Ein Pre-Shave benutze ich garnicht, Gesicht waschen mit heißen Wasser sollte normal reichen :-)

Bin jetzt seit Jahren bei den selbsthergestellten (keine Maschinen-Massenproduktion) Produkten von "Taylor of old Bond Street". Diese kommen aus einem Familienbetrieb in London (übrigens sehr schöner Laden dort). Taylor bietet (wenn auch uninteressant für mich) auch biologische,vegane Produkte an (aber nicht viele).

Das gute bei TooBS ist das man nicht nur Rasierseife/creme von einer Duftrichtung bekommt, sondern das es von jeder Duftrichtung das komplette Programm gibt vom Aftershave über Hautcreme bis hin zum Duschshampoo und Parfüm.

Auch haben sie eine super Auswahl auch mit sommerlichen Duftnoten wie "Lemon&Lime" oder "Kokos" oder "Pink Grapefruit" (mein Favorit für den Sommer).

Die Produkte kannst du online direkt bei Taylor bestellen. Einer der wenigen Läden in Deutschland die Taylor anbieten, ist Karstadt. Sie haben sogar eine recht große Auswahl da, allerdings zu astronomischen Preisen. Während ein Tiegel Rasiercreme direkt im Online-Shop von Taylor of old Bond Street ~ 12 Euro kostet, möchte Karstadt für den Tiegel ~ 30 Euro. Also lieber online bestellen, ist aus England ja innerhalb von wenigen Tagen da und Zollgebühren oder ähnliches sind kein Thema da es innerhalb der EU gekauft wurde.

Taylor stellt übrigens auch selbstgemachte Haar- und Kleiderbürsten her, selbstgemachte Kämme und natürlich Rasierpinsel.

Als Klingen finde ich die Astra Platinum übrigens auch die besten. Die Feather sind wohl die schärfsten aber selbst als jahrelang geübter Rasierhobler hatte ich einige Schnitte mit der Feather :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie meini77 schon geschrieben hat sind die Produkte von proraso sehr gut. Verwende ich auch gerne selbst.

Was ich total mag sind jedoch die Produkte von men-ü. Ich habe da mal ein Set mit diesen kleinen Packungen (ultimate shave) bestellt und bin seit dem total begeistert. Muss aber ehrlich gestehen, dass der Rasierschaum nicht so "fluffig" ist, da mische ich einfach noch eine kleine portion proraso unter ;)

Die men-ü produkte findet man leider nicht überall, ich hab es hier mal bestellt: www.heldenlounge.de/Nach-Marke/men-ue/

Immer wenn etwas leer wird bestelle ich mir das alt bekannte und noch was neues, denn es gibt ja sehr viele Anbieter auf dem Markt.

Was ich auch gut finde sind die Produkte von Bluebeards Revenge.

Aber das empfinden welches Produkt am besten zu dir passt kann dir keiner abnehmen. Es kann sein das dich an dem einen der Geruch stört, beim anderen die Konsistenz ... da muss man einfach ein wenig probieren und schauen.

Ich verwende selbst einen Rasierhobel (mühle) und Klingen von Feather - sind für mich (meine empfindung) die besten, habe auch schon ziemlich viel durch probiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung