Frage von 123334, 36

Natürliche Radioaktivitäts Referat brauche Hilfe?

Hallo, ich muss demnächst ein Referat über natürliche Radioaktivität in Deutschland halten...

Könnt ihr mir hierzu ein par Informationen geben oder mir Links schicken? Wer schon selber darüber ein Referat gehalten hat, kann mir ja ungefähr sagen wie er das aufgezogen hat

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gilgamesch4711, 19

 Alfastrahlung rührt vom ===> Tunneleffekt her und wird durch die ===> Gamow-Teller-Teorie beschrieben. Für Schüler ideal ist ja die Atomphysik von Herbert Graewe bei Dümmler - die neueste Ausgabe bei Amazon.

   Als Studenten haben wir in der Prüfungsvorbereitung die " Kernphysik " von Meyer-Kuckuck benutzt - ist aber sehr leicht zu lesen. Wenn du etwas wirklich nicht verstehst - frag deinen Lehrer.

   In welchem Film bist du überhaupt? Wäre die klassische Physik korrekt, wäre ein Kern entweder ewig stabil. Oder er könnte sich gar nicht bilden, weil er in einem angeregten Zustand sofort zerfallen würde.

   Der Tunneleffekt nun bringt es mit sich, dass ein Kern quasistabil ist und erst mit einer gewissen Halbwertszeit zerfällt.

   Hier ich geb dir mal'n Geheimtipp. Stammt von ===> Ilya Prigogine. Hast du die drei Hauptsätze der Termodynamik drauf?

   Teoretisch gibt es noch einen vierten; er besagt

   " Das Universum besitzt einen tiefsten Energiezustand E := 0 "

   Denn nimm einmal an, das wäre nicht der Fall. Kennst du " Asterix und Kleopatra " , wo die Seeräuber versuchen, Asterix zu überfallen? Als die Piraten selber untergehen, glänzt ihr Kapitän doch mit einem lateinischen Satz:

   " Abyssus abyssum invocat. "

    Und genau so ist das hier auch; wenn du ein beliebiges Stück Materie einen unendlich tiefen Abgrund hinab stürzen könntest, ergäbe das ein Perpetuum mobile 3. Art. Du könntest unendlich viel Energie gewinnen, ohne den ersten Hauptsatz zu verletzen.

   Das erste Mal fiel das Ende des 19. Jhs. auf. Da sagte man sich, okay. Die Elektronen in einem Atom kreisen um den Atomkern. Von der Seite sehen kreisende Elektronen aus wie eine Dipolschwingung ===> Dipolantenne ;  sie strahlen ===> Synchrotronstrahlung ab. Diesen Strahlungsverlust kannst du in einem ===> Elektronensynchrotron ===> Betatron keines Wegs vernachlässigen. Die Rechnung ergibt nun, dass die Elektronen in einem Atom innerhalb von 1 ps in den Kern abgestürzt sein müssten. Das Bohrsche Atommodell war in erster Linie eine Hilfsannahme, um zu verstehen, warum dies nicht passiert.

   Heute sind diese Zusammenhänge dank der ===> Matrizenmechanik voll verstanden.

    Der radioaktive Zerfall folgt doch typisch diesem ===> e-Gesetz. Das hat jetzt mit Radioaktivität nichts zu tun; wenn du etwa beschreibst, wie eine Population angeregter Atome in den Grundzustand über geht. Überall hast du diese Halbwertszeit und das e-Gesetz.

   Hier du kennst doch diese Gleichung E = h v . D.h. um das Energiespektrum hinter dem e-Gesetz darstellen zu können, musst du ===> Fourier-Transformation anwenden, eine Zerlegung nach Oberwellen. Was du kriegst, ist eine ===> Lorentzverteilung. die sieht so ähnlich aus wie die Gaußkurve; nur schlanker und steiler.

   Was auch ich nicht beachtet hatte. Du hast zwar einen Wendepunkt ( Kannst du schon Kurvendiskussion? ) aber die Lorentzkurve wird nie wirklich Null. Asymptotisch hast du Beiträge von ( dem Betrag nach ) beliebig großen negativen Energien - einen klaren Verstoß gegen den 4. Hauptsatz.

   Das e-Gesetz ist nur eine Näherung ...

Kommentar von neuerplaton ,

im Suff geschrieben, Thema verfehlt!! 6 SETZEN

Kommentar von gilgamesch4711 ,

Naa du Neuplatoniker? Verkriech dich lieber wieder in deine Höhle. Es gibt aber nur einen Tunnel-keinen Höhleneffekt.

  Ruhe auf en billigen Plätzen; wer hat hier Kuchen verlangt, dass du Krümel dich meldest?

    " Däär fählt dää sättliche Reufe. " ( Platon mit drei " PH " )

   " Der Puff und der Suff; det reibt den Physiker uff. "

   Ick hatte ooch mal een Assistent. Der fing auch mit " P " an wie du; sein Name endete aber nicht auf Laton, sondern auf Eitz - Peitz.

    " Hier wisst ihr schon? Die Frauen, die was taugen, die intressieren mich nicht. Und die Frauen die mich intressieren, die taugen nichts ... "

   Ein Syllogismus; der Vorsatz und der Nachsatz sind äquivalent - unabhängig von der Anzahl Löcher.

    Ob ich das Tema verfehlt habe, könntest du doch nur beurteilen, wenn du Ahnung hättest von den von mir angeschnittenen Temen und wie die selben zusammen hängen.

Antwort
von BTyker99, 19

Granit hat von Natur aus eine hohe Radioaktivität. Viele Menschen verwenden das Material in der Küche als Schneide-Tisch, wodurch sich die Radioaktivität direkt auf der Gürtellinie befindet. Das wird vermutlich aber trotzdem kaum Auswirkungen haben.

Antwort
von neuerplaton, 7

Habe noch eine gute Seite gefunden, natürlich bei Wiki. : https://de.wikipedia.org/wiki/Strahlenexpositionn Ist ziemlich umfangreich, läßt aber kaum Fragen offen. Viel Spaß und Erfolg

Antwort
von neuerplaton, 16

Das Thema ist sehr umfangreich, deshal ein paar Anhaltspunkte : Versuche mal unter dieser Adressehttps://www.bfs.de/DE/themen/ion/umwelt/luft-boden/odl/odl.htmlhtml und natürlich auch hier:https://de.wikipedia.org/wiki/Strahlenexpositionion Hoffe ich habe Dir geholfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community