Frage von undercover0703, 102

Natürliche Grenze erreicht | Eine Testosteron Kur?

Hallo Leute,

ich bin mitte 20 und betreibe seit ca.5.5 Jahren Krafttraining. Ich möchte in dieser Fitnessszene etwas erreichen sprich Wettkämpfe im Men's Physique Bereich. Jedoch ist es ja so, dass in dieser Szene wirklich keiner mehr NATURAL ist. Von dem Niveau her kann ich als Natural Athlet logischerweise nicht mithalten.

Selbstverständlich kenne ich die Gefahren und Nebenwirkungen von Steroide, habe aber daran gedacht mit einer Testo-Kur anzufangen.

Ich bin seit knapp einem Jahr am Überlegen, ob ich es durchziehen soll oder nicht. Immer wieder ändere ich meine Meinung, da ich mal so und mal so denke. Viele Mitmenschen, die ich gefragt habe, haben natürlich auch meine tägliche Meinungsänderung beeinflusst.

Meine aktuelle Form ist für viele meine Freunde überragend und viele meinten, dass ich langsam an meiner natürlichen Grenze bin.

Wäre ich noch 20 oder so, dann würde ich niemals daran denken auf gesundheitsschädliche Mittel zurückzugreifen. Jedoch bin ich schon nicht mehr so jung und ich möchte in meinen jungen Jahren meinen Körper aufs Maximum bringen.

Auf naturaler Ebene würde es einfach zu lange dauern und viel viel viel Zeit kosten. Es ist ja nicht so, dass ich gut aussehen will fürs Freibad, sondern vielleicht eines Tages von dieser Fitnessszene leben zu können.

Außerdem finde ich es einfach unfair, dass alle stoffen. Jeder sollte die gleiche Chance haben!

Ich betreibe den Fitnessport nicht nur aus Spaß, sondern schon aus Sucht. Es ist mein Lifestyle geworden! Natürlich habe ich auch Ahnung von der Ernährung und würde somit auch 1000 % diszipliniert dabei sein!

Meine Frage an euch: Sollte man seine Gesundheit aufs Spiel setzen nur um seinen Traum verwirklichen zu können?

Man hat ein Leben und nur diesen einen Körper...

Was soll ich tun? Es gibt so viele Fragen...

Schon mal Danke im voraus!

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kraft & Muskulatur, 51
NEIN

Hallo!

Antwort vom Profi



Meine Frage an euch: Sollte man seine Gesundheit aufs Spiel setzen nur um seinen Traum verwirklichen zu können?

Es kommt darauf an ob Dir Deine Ziele das wert sind. Nur für eine bessere Optik könnte ich nicht verstehen, für ein sicheres Einkommen oder einen Olympiasieg vielleicht ( ist natürlich Doping ) .

Eine Kur macht eh keinen Sinn. Muskelaufbau ist komplett reversibel - ob mit oder ohne Nahrungsergänzungsmittel. Es bleibt nichts an so angesetzten Muskeln

Eine längere Einnahme von Anabolika ohne Folgeschäden gibt es nicht. Die Frage ist nur wie schwer sie sind und wann sie eintreten. Auch mal nach 30 Jahren - eine Zeitbombe. Fast alles sind Langzeitwirkungen. Sehr häufig Nieren- und Leberversagen, Impotenz, Prostatakrebs und vieles mehr. Und das Risiko beginnt mit der ersten Dosis.

Nun gibt es neben den harten Stoffen - Beispiel Dianabol - auch relativ weiche  - Beispiel Enantat - aber die sind auch weniger wirksam



Außerdem finde ich es einfach unfair, dass alle stoffen. Jeder sollte die gleiche Chance haben!

Richtig, aber das gilt auch für die Gesundheit.



Ich betreibe den Fitnessport nicht nur aus Spaß, sondern schon aus Sucht

So gesehen bin ich auch süchtig aber mir ging und geht es nie um die Optik sondern nur um die Leistung. Und übrigens ernähre ich mich recht normal. Viele Kohlenhydrate weil ich gerne Nudeln esse und genügend Eiweiß habe ich in meinen über 4000 Kalorien.



sondern vielleicht eines Tages von dieser Fitnessszene leben zu können.

Das schaffen nur wenige und Du musst dann vielleicht dauernd unter Stoff stehen. Und keiner fragt was später aus denen wird.

Alles Gute.


Antwort
von GRULEMUCK, 26
NEIN

Die Argumentation "die anderen machen´s ja auch" werde ich ehrlich gesagt nie verstehen und da weint mein Sportlerherz. Kann mich den Äußerungen über die möglichen Langzeitfolgen von kami nur anschließen.

Jedoch ist es ja so, dass in dieser Szene wirklich keiner mehr NATURAL
ist. Von dem Niveau her kann ich als Natural Athlet logischerweise nicht
mithalten.

Ich war mittlerweile doch schon auf recht vielen DBFV-Veranstaltungen als Zuschauer unterwegs (kenne zudem aus dem südlichen Raum einige Athleten persönlich) und kann dieser Aussage nicht wirklich zustimmen. In der Physique-Klasse ist der Anteil an sauberen Athleten allein deshalb schon deutlich höher, da man massetechnisch einfach nicht die Grundvoraussetzungen wie im Classic-BB stellt. Der Fokus liegt ja rein auf der Oberkörpersymmetrie.

betreibe seit ca.5.5 Jahren Krafttraining / Auf naturaler Ebene würde es einfach zu lange dauern und viel viel viel Zeit kosten

Wie würdest du selbst deinen Prozess innerhalb der 5,5 Jahre Krafttraining einschätzen? Erfahrungsgemäß kann man davon ausgehen, dass gerade in den ersten 2 Jahren sicherlich nicht alles perfekt ablief was die Ernährung und das Training angeht. Wirklich effektiv hast du also vermutlich erst seit 3 Jahren trainiert und das ist in diesem Sport ehrlich gesagt nicht viel. Ohne Fotos von dir gesehen zu haben ist es nicht einzuschätzen, aber ich denke du bist weit davon entfernt von einem genetischen Limit zu sprechen. Klar minimieren sich die Zuwächse zunehmend über die Jahre hinweg, aber einen Dopingmissbrauch rechtfertigt das meiner Meinung nach noch lange nicht.

Ich möchte in dieser Fitnessszene etwas erreichen sprich Wettkämpfe im Men's Physique Bereich.

Kann man also davon ausgehen, dass du noch keinen Wettkampf bestritten hast?

Was soll ich tun?

Rein aus gesundheitlicher Sicht würde ich dir definitv davon abraten, aber du bist ein erwachsener Mann und musst das mit deinem Gewissen selbst vereinbaren.

MfG
GRULEMUCK

Antwort
von Madderinjo, 26
NEIN

Ich sehe das so:

Ich würde niemals sagen, wie unfair es sei, dass ja alle anderen was nehmen. Ich würde gar nicht darüber nachdenken, dass sie ja Stoffen und dadurch vermeintlich besser sind. Für mich ist das nur eine simple Ausrede nicht an einem Wettbewerb teilzunehmen.

Hast du denn je schon mal an einem Wettbewerb teilgenommen und krass verloren oder was? Vielleicht solltest du einfach mal an einem Wettbewerb teilnehmen. Ich kenne das selber, dass das eigene Bild von einem etwas gestört ist. Während man im Gym ist, fühlt man sich total breit und aufgepumpt. Während man sich vorher oder allgemein viel dünner fühlt. Vielleicht stehst du dann da und gewinnst total überraschend oder so ;)

Antwort
von marmarlado, 18
NEIN

Du wirst immer mehr nehmen und immer härter. Und es wird eine Zeit danach kommen mit Gesundheitsbeschwerden. Versuche lieber, deinen Selbstwert nicht nur auf deine Muskulatur aufzubauen.

Antwort
von FilizT, 34

Willst du mal später Kinder bekommen? Dann lass die Finger davon.
Einer meiner Bekannten hat dies genommen. Seit über 10 Jahren kriegen sie keine Kinder.

Kommentar von undercover0703 ,

Ja, das ist auch ein wichtiges Thema...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community