Frage von fabian0001, 13

Natrium-Chemieunterricht?

Hallo,

Natrium: 1s^2 2s^2 2p^6 3s^1 Was bedeutet dies genau? Wofür steht s und p und wofür steht die exponenten?

Ich bedanke mich für jede Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 8

Das ist die Angabe der Elektronenkonfiguration von Natrium. Die Zahl vor dem Buchstaben gibt die "Schale" an, der Buchstabe die Orbitalart (in der Schule gerne auch mal "Unterschale" genannt) und der Exponent gibt die Anzahl der Elektronen in diesem Orbital an.

Also übersetzt hieße das:

Natrium hat im Grundzustand zwei Elektronen im 1s- Orbital, zwei Elektronen im 2s-Orbital, sechs Elektronen in den 2p-Orbitalen und ein Elektron im 3s-Orbital.

Kommentar von fabian0001 ,

Woher weiß man wieviele Elektronen in einem Orbital sind?
Woher weiß man welche Orbitale besetzt werden?

Kommentar von musicmaker201 ,

In dem man die energetische Abfolge der Orbitale, die Hund'sche Regel und das Pauli-Verbot berücksichtigt.

https://www.youtube.com/watch?v=Pw-MeI\_kK-0


https://www.youtube.com/watch?v=X9U0Obzs5lQ

Kommentar von ThomasJNewton ,

Du solltest erst mal lernen, welche und wie viele Orbital von welchem Typ es gibt.
In jedes passen dann 2 Elektronen.

Und wenn du alle Orbitale kennst, und weißt, dass in jedes 2 E. reinpassen, ist es noch eine ganz andere Frage, wie viele Elektronen in welchen Orbitalen tatsächlich sind.

Welche Orbitale es gibt, ist jedenfalls recht schematisch, und nur eine anschaulichere Darstellung von Haupt-, Neben- und Magnetquantenzahl.
Die kommen auch irgendwann mal dran.

Jedenfalls ist es ganz simpel (O=Orbital(e)):
Schale 1: 1 s-O
Schale 2: 1 s-O, 3 p-O
Schale 3: 1 s-O, 3 p-O, 5 d-O
Schale 4: 1 s-O, 3 p-O, 5 d-O, 7 f-O
Schale 5: 1 s-O, 3 p-O, 5 d-O, 7 f-O, 9 g-O
Schale 6: 1 s-O, 3 p-O, 5 d-O, 7 f-O, 9 g-O, 11 h-O
Schale 7: 1 s-O, 3 p-O, 5 d-O, 7 f-O, 9 g-O, 11 h-O, 13 i-O

Allerdings werden die Schalen nicht sauber nacheinander aufgefüllt, sodass kein relevantes Element höhere als f-Orbitale gefüllt hat.

Das prinzipiell immer alle Orbitale vorhanden sind, ist nicht wirklich praktisch relevant. Man sollte es aber nicht ganz vergessen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten