Frage von Kueken20, 73

Nasenspray Alternative was tun?

Hallo,
Ich habe ein Problem, seit einem halben Jahr arbeite ich bei einem Kinderarzt und blöderweise nehme ich so ziemlich jeden Grippalen Infekt mit. Jetzt ist es so, dass ich seit einigen Wochen schon auf Nasenspray angewiesen bin, ich kann nur noch durch den Mund atmen da meine Nase die ganze Zeit verstopft ist. Nur ich versuche es schon so wenig wie möglich zu nutzen bloß wie kriege ich die zue nase auch ohne nasenspray in den griff?

Antwort
von beangato, 26

Lass warmes Wasser in eine Schüssel, gib etwas Erkältungssalbe dazu und stelle die Schüssel über Nacht ans Bett - das befreit die Atemwege.

Und Erkältungsbad nehmen.

Viel schlafen.

Antwort
von Woropa, 20

Lass warmes Wasser in ein Waschbecken laufen. Dann tauchst du dein Gesicht in das Wasser und spülst die Nase im Wasser gründlich aus.

Antwort
von Shylenn, 25

ganz ohne weiß ich nicht so genau, ich steck ja nicht in deinem Körper.

Ich selbst habe in solchen Fällen immer ein olles Shirt an und mache mir den Kragen voll mit Minzöl. Den ziehe ich dann so oft es geht über die Nase und atme ein.

Ich nutze besonders nachts Schnupfentropfen weil ich Nasenspray schmerzhaft finde - "Schnupfen Endrine" heißen die.

Meine Freundin nimmt Rhinopront, weil sie gar kein Nasenzugs verträgt.

Antwort
von anja199003, 41

vielleicht ist da noch ein anders Problem, welches die verstopfte Nase verursacht. Möglicherweise bist Du allergisch auf etwas in der Praxis (Puder, die Handschuhe...) Lass Dir doch mal ein kortisonhaltiges Nasenspray (Nasonex) verschreiben und nimm das mal zwei Wochen. 

Antwort
von Scareactor, 34

Eventuell solltest du aufhören die Kinder ständig per Ghetto Faust zu begrüßen. Aber für den Moment reicht Tigerbalsam.

Antwort
von oppenriederhaus, 16

das naheliegende hast Du übersehen ?

Frage Deinen Chef - der kennt sich damit aus - auch eine Alternative kann er Dir sicher empfehlen.

Antwort
von FanderWand, 29

wenn du schon seit einigen wochen darauf angewiesen bist, ist das spray selbst vermutlich inzwischen das problem... wenn du das 1-2 tage absetzt wird das besser ;)

an alternativen gibts das klassische nasenpflaster :) und man kann sich wohl in ätherisches öl getränkte wattekugeln in die nase schieben... nie getestet beides, aber die optinonen existieren wohl xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community